Öffentliches Auftragswesen, Richtlinien für Auftraggeber, Beschaffungen im Verteidigungssektor

Hochrangige Konferenz über Verteidigungs- und Sicherheitsindustrienmärkte

© AIRBUS MILITARY 2009 - A400M First flight -  Photo by R. Molinos / MANGO Producciones
© AIRBUS MILITARY 2009 - A400M First flight -
Photo by R. Molinos / MANGO Producciones

Am 23. Mai 2011 wird die Europäische Kommission eine hochrangige Konferenz zu Fragen der Verteidigungs- und Sicherheitsmärkte veranstalten.
 
Die Veranstaltung findet statt im Rahmen der Umsetzung der beiden Verteidigungs-Richtlinien (2009/43/EG über EU-weite Transfers und 2009/81/EC über Beschaffung). Sie wird sich befassen mit der aktuellen Situation und den Perspektiven dieses Sektors, der für Europa von strategischer Bedeutung ist.
 
Diskutiert werden unter anderem folgende Fragen:

  • Welche Ergebnisse können wir von den beiden Richtlinien erwarten?
  • Was bleibt zu tun, um einen gemeinsamen Markt für Verteidigung und Sicherheit zu erreichen?
  • Wie kann man die Nachfrageseite des Marktes konsolidieren?
  • Welche Auswirkungen werden Budgetkürzungen und eine Zunahme bilateraler Kooperationen auf die Industrie haben?
  • Wie schafft es Europa in Zeiten drastischer Budgetkürzungen leistungsfähige Streitkräfte und wettbewerbsfähige Industrien zu erhalten?

Die Konferenz bringt hochrangige Vertreter des Verteidigungs- und Sicherheitssektors aus Ministerien, Streitkräften, europäischen Institutionen, nationalen Parlamenten und Industrie zusammen.

  • Programm PDFen
  • Webstreaming
  • Zusammenfassung der Diskussionen PDFen
  • Video (interviews with Commissioners Tajani and Barnier, Swedish Defence Minister Tolgfors and other stakeholders)

Letzte Aktualisierung: 13.02.2012