Navigationsleiste

Weitere Extras

Optionen der Mitgliedstaaten

Information über die beabsichtigte Ausübung der fakultativen Bestimmungen durch die Mitgliedstaaten PDF - 32 KBEnglish

MaßnahmeFrist
Verzicht auf die Anwendung der Zahlungsdiensterichtlinie auf Institute, die in Artikel 2 der Richtlinie über die Eigenkapitalanforderungen genannt sind – Artikel 2, Absatz 31. November 2009
Nichtanwendung der Anforderungen an vorzuhaltende Eigenmittel, wenn ein Zahlungsinstitut in die konsolidierte Beaufsichtigung des Mutterkreditinstituts einbezogen ist – Artikel 7, Absatz 31. November 2009
Kalkulation der Sicherheitsanforderungen für Geldbeträge, die für zukünftige Zahlungsvorgänge sowie für Nicht-Zahlungsdienste verwendet werden – Artikel 9, Absatz 21. November 2009
Anwendung von Sicherungsanforderungen an 'reine' Zahlungsinstitute (die nicht gleichzeitig anderen Geschäftstätigkeiten nachgehen) – Artikel 9, Absatz 31. November 2009
Obergrenze von 600 EUR für die Anwendung der Sicherungsanforderungen – Artikel 9, Absatz 41. November 2009
Bezüglich des Berufsgeheimnisses Option der Berücksichtigung der entsprechenden Bestimmungen der Richtlinie über die Eigenkapitalanforderungen – Artikel 22, Absatz 31. November 2009
Ausnahmeregelung für die Anforderungen bezüglich der Zulassung/Beaufsichtigung von Zahlungsinstituten – Artikel 26, Absatz 11. November 2009
Beschränkung der Zahlungstätigkeiten, die von natürlichen oder juristischen Personen ausgeübt werden, für die eine Ausnahmeregelung nach Artikel 26 gilt – Artikel 26, Absatz 41. November 2009
Anwendung der Informationspflichten auf Kleinstunternehmen – Artikel 30, Absatz 21. November 2009
Beweislast bei den Anforderungen über die Bereitstellung von Informationen liegt beim Zahlungsdienstleister – Artikel 331. November 2009
Kleinbetragszahlungen/elektronisches Geld: Verringerung oder Verdopplung der in Artikel 34, Absatz 1, genannten Beträge und Erhöhung dieser Beträge auf bis zu 500 EUR für Zahlungsinstrumente auf Guthabenbasis – Artikel 34, Absatz 21. November 2009
Vorteilhaftere Vorschriften für Kündigung – Artikel 45, Absatz 61. November 2009
Einmal monatlich kostenlose Bereitstellung von Informationen für den Zahler in Papierform – Artikel 47, Absatz 31. November 2009
Einmal monatlich kostenlose Bereitstellung von Informationen für den Zahlungsempfänger in Papierform – Artikel 48, Absatz 31. November 2009
Nichtanwendung von außergerichtlichen Streitbeilegungsverfahren auf Unternehmen – Artikel 51, Absatz 21. November 2009
Anwendung der in Titel IV genannten Rechte und Pflichten auf Kleinstunternehmen – Artikel 51, Absatz 31. November 2009
Begrenzung des Rechts auf Erhebung von Entgelten – Artikel 52, Absatz 31. November 2009
Kleinbetragszahlungen/elektronisches Geld: Verringerung oder Verdopplung der in Artikel 34 Absatz 1 genannten Beträge und Erhöhung dieser Beträge auf bis zu 500 EUR für Zahlungsinstrumente auf Guthabenbasis – Artikel 53, Absatz 21. November 2009
Beschränkung der genannten Ausnahmeregelung auf Zahlungskonten oder Zahlungsinstrumente mit einem gewissen Wert – Artikel 53, Absatz 31. November 2009
Bei nicht autorisierter Nutzung des Zahlungsinstruments Herabsetzung der Haftung des Zahlers unter Berücksichtigung der personalisierten Sicherheitsmerkmale des Zahlungsinstruments – Artikel 61, Absatz 31. November 2009
Kürzere Ausführungsfristen für rein inländische Zahlungsvorgänge – Artikel 721. November 2009
Übergangsbestimmung zugunsten juristischer Personen unter bestimmten Voraussetzungen – Artikel 88, Absatz 3Bis 30. April 2011
Übergangsbestimmung für natürliche und juristische Personen, die für eine Ausnahmeregelung nach Artikel 26 in Frage kommen – Artikel 88, Absatz 41. November 2009