Navigationsleiste

Weitere Extras

Zusätzliche Beaufsichtigung

Die Richt­linie über Finanz­kon­glo­mer­ate zielt auf die zu­sätz­liche Be­auf­sich­tig­ung der regu­lierten Unter­nehmen, die Teil eines Finanz­kon­glo­merats sind, d.h. Gruppen die so­wohl im Banken- und Ver­sicher­ungs­sektor zuge­lassen sind, wo­bei der Schwer­punkt auf mög­liche Risiken des “Double-Gearing” von Eigen­kapital (Mehr­fache Nutz­ung des Kapi­tals) und auf Gruppen­risiken (An­steck­ungs­effekte, Komplexität des Manage­ments, Risiko­kon­zen­tra­tion und Inter­essen­kon­flikte) ge­setzt wird.

Veröffentlichung der delegierten Verordnung bezüglich technischer Regulierungsstandards – 03.04.2014

Am 21. Januar 2014 hat die Kommission eine delegierte Verordnung bezüglich technischer Regulierungsstandards zur Anwendung der Berechnungsmethoden der Eigenkapitalanforderungen für die Finanzkonglomerate verabschiedet. Die delegierte Verordnung wurde am 3. April 2014 veröffentlicht, nach Ablauf der Widerspruchsfrist des Europäischen Parlaments und des Rates. Sie tritt am zwanzigsten Tag nach ihrer Veröffentlichung in Kraft.

See also:

Bericht über die Überprüfung der Finanzkonglomeraterichtlinie 2002/87/EG – 20.12.2012

Am 20 Dezember 2012 hat die Kommission einen Bericht über die Überprüfung der Finanzkonglomeraterichtlinie angenommen.

Siehe dazu auch:

Revision der Richtlinie über Finanzkonglomerate – 16.08.2010

Im August 2010 hat die Kommission eine Änderung der bestehenden europäischen Regeln für die Aufsicht über Finanzkonglomerate vorgeschlagen.

Die neuen Regeln wurden von der EU im November 2011 angenommen und traten am 9. Dezember in Kraft

Konglomerate­konferenz: „The ‚invisibilities‘ within the most visible“ – 07.06.2010

Am 7. Juni hat die Europäische Kommission eine hochrangige eintägige Konferenz zu den Herausforderungen der Beaufsichtigung von Konglomeraten verangestaltet.

Konsultation zur Überprüfung der Richtlinie über Finanzkonglomerate – 06.11.2009

06.11.2009 Consultation Document Review of Directive 2002/87/EC on the Supplementary Supervision of credit institutions, insurance undertakings and investment firms in a financial conglomerate (FCD)pdf
  • Beiträge und ErgebnisseEnglish

Anfrage an das IWCFC (Einstweiliger europäischer Finanzkonglomerateausschuss) Nr. 3 zur Neubearbeitung der Richtlinie über Finanzkonglomerate

09.02.2009 Progress Call for Advice Nr. 3pdf Übersetzung für diesen Link wählen 
11.04.2008Ersuchen an den IWCFC Nr. 3 um eine Neubearbeitung der Richtlinie über Finanzkonglomerate PDF 11,5 KBEnglishEnglishEnglishEnglish

Umsetzung der Richtlinie über Finanzkonglomerate

14.11.2005 Probleme die sich aus der Umsetzung, Interpretation und Durchführung der Richtlinie ergeben

Gesetzgebung

16.12.2002 Richtlinie 2002/87/EG über die zusätzliche Beaufsichtigung der Kreditinstitute, Versicherungsunternehmen und Wertpapierfirmen eines Finanzkonglomerats

Entscheidungsprozeß

20.11.2002 Kommission begrüßt Annahme der Richtlinie durch das Europäische Parlament
20.09.2002Mitteilung der Kommission and das Europäische Parlament zum Gemeinsamen Standpunkt des Rates im Hinblick auf den Erlass der Richtlinie über die zusätzliche Beaufsichtigung der Kreditinstitute, Versicherungsunternehmen und Wertpapierfirmen eines Finanzkonglomerats
07.05.2002Kommission begrüßt Ratseinigung über Marktmissbrauch- und Finanzkonglomerat-Richtlinie
11.04.2002Nachlauf zur zweiten Mapping-Übung hinsichtlich von Finanzkonglomeraten in der EU (Zusammenfassung der Ergebnisse von der „Mixed Technical Group“pdf Übersetzung für diesen Link wählen )
14.03.2002Kommission begrüßt die deutlichen Fortschritte im Europäischen Parlament in Sachen Aktionsplan Finanzdienstleistungen
26.04.2001Finanzdienstleistungen: Kommission schlägt Richtlinie zur Beaufsichtigung von Finanzkonglomeraten vor
19.12.2000Die Kommission läßt Konsultationen zur Verordnung der Konglomerate