Navigationsleiste

Weitere Extras

Versicherungsdeckung bei der Erbringung von Dienstleistungen in einem anderen Mitgliedstaat

Politikbereich(e)

  • Binnenmarkt, Dienstleistungen

Zielgruppe(n)

Alle interessierten Kreise. Beiträge werden im Wesentlichen von Dienstleistern ersucht, insbesondere kleinen und mittleren Unternehmen, die ein Interesse daran haben, Dienstleistungen in anderen Mitgliedstaaten anzubieten, ohne dort eine dauerhafte Niederlassung (Tochtergesellschaft, Zweigniederlassung usw.) zu errichten.

Konsultationszeitraum

  • Vom 27.05.2013 bis zum 16.08.2013.

Ziel der Konsultation

Unternehmer und Unternehmen sollten in der Lage sein, Dienstleistungen ohne Hindernisse in anderen Mitgliedstaaten zu erbringen. Sie sollten auch frei darüber entscheiden können, wie sie sich dabei organisieren. Sie können Tochterunternehmen oder Zweigniederlassungen in einem anderen Mitgliedstaat errichten, wenn sie der Auffassung sind, dass dort ausreichendes Wirtschaftspotenzial vorhanden ist. Alternativ sollten sie auch in der Lage sein, grenzüberschreitende Dienstleistungen zu erbringen, während sie in ihrem Ausgangsmitgliedstaat niedergelassen bleiben.

Unternehmen werden oft versichert sein, entweder weil sie sich dazu entschieden haben oder weil sie dazu verpflichtet sind. Erbringen sie die Dienstleistung aber in einem anderen Mitgliedstaat, ist es wichtig festzustellen, welche Versicherungserfordernisse dort herrschen. Unternehmen sollten dann in der Lage sein, ausreichenden Versicherungsschutz für ihre Tätigkeit in diesem anderen Mitgliedstaat zu erhalten.

Das Ziel dieser Konsultation ist es, Risiken und Hindernisse zu identifizieren, denen einzelne Unternehmer und Unternehmen bei dem Versuch ausgesetzt sind, Versicherungsschutz für Dienstleistungen in einem anderen Mitgliedstaat zu erlangen.

Einreichen eines Beitrags

Bitte Beiträge nur über den Online-Fragebogen einreichen.

  • Klicken Sie bitte auf einen der folgenden Sprach-Codes, um Ihren Beitrag in der entsprechenden Sprache einzureichen:
    bgcsdadeetelenesfritlvlthumtnlplptroskslfisv.

Alle Beiträge werden im Internet veröffentlicht. Bitte lesen Sie die für diese Konsultation geltende Spezielle Datenschutzerklärung PDFen, um zu erfahren, wie mit Ihren personenbezogenen Daten und mit Ihrem Beitrag verfahren wird.

Kontaktangaben

Zuständiger Dienst:
GD Binnenmarkt und Dienstleistungen
Direktorat E: Dienstleistungen
Referat E.1
Postanschrift:
Europäische Kommission
Rue Joseph II 59
1049 Brüssel
Belgien

Anzahl der für diese Konsultation eingegangenen Beiträge

Diese Informationen werden nach Abschluss der Konsultation verfügbar gemacht werden.

Beiträge einsehen

Diese Informationen werden nach Abschluss der Konsultation verfügbar gemacht werden.

Im Interesse der Transparenz sind die Organisationen gehalten, bestimmte Informationen über sich öffentlich zu machen, indem sie sich beim Register der Interessenvertreter anmelden, und ferner den dafür geltenden Verhaltenskodex zu übernehmen. Ist eine Organisation nicht in dieses Register eingetragen, wird ihr Beitrag getrennt von denjenigen der registrierten Organisationen veröffentlicht.

Ergebnisse der Konsultation und folgende Schritte

Eine Zusammenfassung der Ergebnisse der Konsultation wird nach deren Abschluss auf dieser Seite veröffentlicht.

Schutz personenbezogener Daten und Spezielle Datenschutzerklärung