Navigationsleiste

Weitere Extras

Der freie Kapitalverkehr

Der freie Kapitalverkehr ist ein Kernelement des Binnenmarkts und zählt zu dessen vier „Grundfreiheiten“. Er ermöglicht europaweit integrierte, offene, wettbewerbsfähige und effiziente Finanzmärkte und Finanzdienstleistungen — was für uns alle viele Vorteile mit sich bringt.

So können die Bürgerinnen und Bürger zahlreiche Geschäfte im Ausland tätigen, beispielsweise ein Bankkonto eröffnen, Aktien ausländischer Unternehmen kaufen, Geld am renditestärksten Markt anlegen oder Immobilien erwerben. Den Unternehmen eröffnet der freie Kapitalverkehr vor allem die Möglichkeit, in andere europäische Unternehmen zu investieren oder zu erwerben und aktiv an ihrem Management mitzuwirken.