Navigationsleiste

Weitere Extras

Abschlussprüfung

Abschluss­prüfung ist die Prüfung des Jahres­­abschlusses oder des kon­­soli­­dierten Jahres­abschlusses in dem Um­fang, wie dies vom Gemein­schafts­recht verlangt wird.

Die Aufgabe der Abschlussprüfung ist es, die Jahresabschlüsse von Unternehmen zu prüfen, das heißt Stakeholder wie Investoren und Anteilseigner über die Richtigkeit dieser Abschlüsse zu unterrichten. Die Abschlussprüfung stärkt damit die Integrität und das Vertrauen in Jahresabschlüsse und trägt mithin dazu bei, dass Märkte ordnungsgemäß funktionieren.

Im Bereich der Abschlussprüfung strebt die Kommission danach, eine hohe Qualität der Prüfungsleistungen durch die folgenden strategischen Ziele zu gewährleisten:

  • Stärkung der Unabhängigkeit von Abschlussprüfern sowie Prüfungsunternehmen, die Abschlussprüfungen durchführen
  • Verbesserung des informativen Wertes des Abschlussberichts für die Investoren
  • Erleichterung der grenzüberschreitenden Erbringung von Abschlussprüfungsdienstleistungen in der EU
  • Beitrag zu einem dynamischeren Abschlussprüfungsmarkt in der EU
  • Förderung der Abschlussprüferaufsicht auf der nationalen und der europäischen Ebene
  • Förderung der Konvergenz und der Zusammenarbeit mit Drittländern