Strategie

Die EU-Gesundheitsstrategie „Gemeinsam für die Gesundheit“ unterstützt die Gesamtstrategie Europa 2020.

Mit der Strategie Europa 2020 soll die EU in eine intelligente, nachhaltige und integrative Wirtschaft überführt werden, in der Wachstum für alle möglich ist. Eine der Grundvoraussetzungen dafür ist eine Bevölkerung in guter Gesundheit.

Investitionen in die Gesundheit

Gesundheit ist nicht nur ein Wert an sich – sie ist auch eine Voraussetzung für wirtschaftlichen Wohlstand. Eine effiziente Ausgabenpolitik im Gesundheitsbereich ist wachstumsfördernd.

Europa braucht kluge Investitionen in die Gesundheit:

  • klügere aber nicht unbedingt höhere Investitionen in nachhaltige Gesundheitssysteme
  • Investitionen in die Gesundheit der Menschen, insbesondere durch Programme zur Gesundheitsförderung
  • Investitionen in die Gesundheitsversorgung zum Abbau von Ungleichheiten und zur Bekämpfung sozialer Ausgrenzung

Investitionen in die Gesundheit – Arbeitspapier der Kommissionsdienststellenpdf(3 MB) – im Februar 2013 als Teil des Sozialinvestitionspakets für Wachstum und Zusammenhalt veröffentlicht.

EU-Gesundheitsstrategie – Eckdaten Übersetzung für diesen Link wählen English (en)

Gemeinsam für die Gesundheit

Die umfassende EU-Strategie Gemeinsam für die Gesundheitpdf aus dem Jahr 2007

  • zeigt Lösungsansätze durch verstärkte Kooperation und Koordination in der gesamten EU für die Herausforderungen auf, die sich den Mitgliedsländern stellen.
  • ergänzt die Gesundheitspolitik der Mitgliedstaaten nach Maßgabe des Artikels 168 des Vertrags über die Arbeitsweise der Europäischen Unionpdf.

Aus einer Bewertung der Europäischen Kommission (2011) geht hervor, dass die Strategie als Ausgangsbasis für Maßnahmen auf nationaler Ebene und EU-Ebene dient und die 2007 festgelegten Grundsätze und Ziele für das kommende Jahrzehnt im Rahmen der Strategie Europa 2020 ihre Gültigkeit behalten werden.

2008‑2013 EU-Gesundheitsstrategie – Halbzeitbewertung Übersetzung für diesen Link wählen български (bg) čeština (cs) dansk (da) eesti keel (et) ελληνικά (el) English (en) español (es) français (fr) italiano (it) latviešu valoda (lv) lietuvių kalba (lt) magyar (hu) Malti (mt) Nederlands (nl) polski (pl) português (pt) română (ro) slovenčina (sk) slovenščina (sl) suomi (fi) svenska (sv)