Welche Finanzierungsmechanismen gibt es?

Das Gesundheitsprogramm unterstützt Vorhaben, die im Einklang mit den 23 thematischen Schwerpunkten des Programms zur Verbesserung und zum Schutz der menschlichen Gesundheit beitragen und den EU-Ländern dabei helfen, ihre Gesundheitssysteme innovativ und tragfähig zu gestalten. Die Finanzierungsmechanismen sind je nach Projektart unterschiedlich.

Am häufigsten sind Zuschüsse für Projekte, Betriebskostenzuschüsse, direkte Zuschüsse für internationale Organisationen oder Zuschüsse für kofinanzierte Maßnahmen (gemeinsame Aktionen) an Behörden und Einrichtungen der Mitgliedstaaten.

Die Art der Finanzierung wird für jede einzelne Maßnahme jährlich in einem Arbeitsplan festgelegt. Ziel ist es, die Programmziele so effizient wie möglich und mit der vollen Unterstützung aller Programmbeteiligten zu verwirklichen.

Sofern nicht anders angegeben (zum Beispiel bei Ausschreibungen), wird grundsätzlich die Kofinanzierung gewählt. Die Zuschüsse der Kommission decken einen bestimmten Prozentsatz der Gesamtkosten ab.

EU-Förderung im Gesundheitsbereich