Das EU-Forum zur Gesundheitspolitik

Um zu gewährleisten, dass die gesundheitspolitische Strategie der EU offen, transparent und bürgernah ist, kommen im EU-Forum zur Gesundheitspolitik 52 Dachverbände zusammen, die europäische Interessenvertreter im Bereich öffentliche Gesundheit und medizinische Versorgung vertreten.

Das Forum tritt regelmäßig in Brüssel zusammen.

Aufgaben

  • Prüfung der Arbeit der EU in verschiedenen Bereichen der öffentlichen Gesundheit, Empfehlungen,
  • Feedback zu Konsultationen der Kommission und Unterstützung bei der Organisation von Konsultationen,
  • Organisation des Meinungs- und Erfahrungsaustauschs über ein breites Themenspektrum,
  • Unterstützung bei der Umsetzung und Nachbereitung spezifischer Initiativen.
Rolle des Gesundheitsforums: Ein erneuertes Mandat Übersetzung für diesen Link wählen English (en)


Mitgliedschaft


Das Forum arbeitet darauf hin, dass vier Gruppen von Organisationen vertreten sind:
  • Nichtregierungsorganisationen im Bereich der öffentlichen Gesundheit und Patientenverbände (Nichtregierungsorganisationen sollten ein breites Themenspektrum abdecken und Mitgliedsorganisationen in allen oder den meisten EU-Ländern haben),
  • Organisationen, die Angehörige der Gesundheitsberufe und Gewerkschaften vertreten,
  • Leistungserbringer im Gesundheitswesen und Krankenversicherer,
  • Unternehmen, die Interesse an der Förderung, am Erhalt und an der Verbesserung der allgemeinen Gesundheit haben und sich dafür einsetzen.
Liste der Mitgliedsorganisationenpdf(20 KB)


Bestimmungen


EUHPF-Leitlinien zur Transparenz Übersetzung für diesen Link wählen English (en)


Wichtige Dokumente


Dokumente des EU-Forums zur Gesundheitspolitik Übersetzung für diesen Link wählen English (en)
Empfehlungen des Forums zur Gesundheitspolitik Übersetzung für diesen Link wählen English (en)


Sitzungen


Tagesordnungen und Beiträge der letzten Sitzungen
 Übersetzung für diesen Link wählen English (en)