Internationaler Dialog zur Risikobewertung

Bei der Kontrolle globaler Risiken gewinnt die wissenschaftliche Risikobewertung im internationalen Umfeld zunehmend an Bedeutung; auch als Instrument zur Förderung nachhaltiger Handelspraktiken wird sie immer wichtiger. Hierbei unterscheiden sich die angewandten Risikostrategien und -maßnahmen häufig voneinander, was bisweilen auf unterschiedliche Risikobewertungsverfahren zurückzuführen ist. Die internationale Zusammenarbeit auf diesem Gebiet ist daher von größter Bedeutung. Internationale Organisationen wie die OECD bieten zwar den Verwaltungseinrichtungen Raum für formelle Gespräche und Zusammenarbeit in bestimmten Aspekten der Risikoanalyse, doch es besteht auch ein Bedarf an flexiblen Mechanismen für Dialog und Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Risikobewertern.

Zu diesem Zweck hat die GD SANCO Maßnahmen ergriffen, um Dialoge im Bereich Risikobewertung zu organisieren, an denen Wissenschaftler auf globaler Ebene einbezogen werden. Ziel ist es, einen nachhaltigen transatlantischen Dialog zur Risikobewertung zu schaffen.

Weitere Informationen

Internationale Konferenz der Risikobewertung Übersetzung für diesen Link wählen English (en)