Notifizierungsangaben

Erste Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (Verordnung über kleine und mittlere Feuerungsanlagen – 1. BImSchV)

Notifizierungsnummer: 2009/251/D (Deutschland)
Eingangsdatum: 05/05/2009
Ende der Stillhaltefrist: 06/08/2009 ( 06/11/2009)

Abgabe von Bemerkungen durch: Kommission
Abgabe einer ausführlichen Stellungnahme durch: Kommission
bg cs da de el en es et fi fr hu it lt lv mt nl pl pt ro sk sl sv
de
bg cs da de el en es et fi fr hu it lt lv mt nl pl pt ro sk sl sv


Mitteilung 001

Mitteilung der Kommission - SG(2009) D/51067
Richtlinie 98/34/EG
Notificación - Oznámení - Notifikation - Notifizierung - Teavitamine - Γνωστοποίηση - Notification - Notification - Notifica - Pieteikums - Pranešimas - Bejelentés - Notifika - Kennisgeving - Zawiadomienie - Notificacão - Hlásenie-Obvestilo - Ilmoitus - Anmälan - Нотификация : 2009/0251/D - Notificare.

No abre el plazo - Nezahajuje odklady - Fristerne indledes ikke - Kein Fristbeginn - Viivituste perioodi ei avata - Καμμία έναρξη προθεσμίας - Does not open the delays - N'ouvre pas de délais - Non fa decorrere la mora - Neietekmē atlikšanu - Atidėjimai nepradedami - Nem nyitja meg a késéseket - Ma’ jiftaħx il-perijodi ta’ dawmien - Geen termijnbegin - Nie otwiera opóźnień - Nao inicia o prazo - Neotvorí oneskorenia - Ne uvaja zamud - Määräaika ei ala tästä - Inleder ingen frist - Не се предвижда период на прекъсване - Nu deschide perioadele de stagnare - Nu deschide perioadele de stagnare.

(MSG: 200901067.DE)

1. Strukturierte Informationszeile
MSG 001 IND 2009 0251 D DE 06-08-2009 05-05-2009 D NOTIF 06-08-2009


2. Mitgliedstaat
D


3. Verantwortliches Ministerium
Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Referat E B 2, 11019 Berlin
Tel.: 0049-30-2014-6353, Fax: 0049-30-2014-5379, e-mail: infonorm@bmwi.bund.de


3. Zuständige Stelle
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit,
Referat IG I 2, Postfach 12 06 29, 53048 Bonn
Tel.: +49-228-305-2424, Fax: +49-228-305-3974, E-mail: Hans-Peter.Ewens@bmu.bund.de



4. Notifizierungsnummer
2009/0251/D - S 50 E


5. Titel
Erste Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (Verordnung über kleine und mittlere Feuerungsanlagen – 1. BImSchV)


6. Products Concerned
Nicht genehmigungsbedürftige Feuerungsanlagen zur Erzeugung von Raumwäme und Warmwasser .


7. Notifizierung nach einem anderen Rechtsakt
-


8. Inhaltszusammenfassung
Der Verordnungsentwurf stellt eine Überarbeitung (Novelle) der bestehenden Verordnung über kleine und mittlere Feuerungsanlagen – 1. BImSchV dar. Der Verordnungsentwurf bezweckt eine nachhaltige Reduzierung der Schadstoffemissionen und eine effiziente Nutzung der eingesetzten Energieträger in Feuerungsanlagen. Hierzu werden an neue und bestehende Feuerungsanlagen in Abhängigkeit des Brennstoffeinsatzes und der Nennwärmeleistung Anforderungen an die einzuhaltenden Schadstoffemissionen und an den Wirkungsgrad gestellt.


9. Kurze Begründung
Die Feinstaubbelastung aus Kleinfeuerungsanlagen ist in den letzten Jahren in Deutschland auf Grund der Zunahme von festen Brennstoffen, wie Holz, stark angestiegen. Die geltende Verordnung über kleine und mittlere Feuerungsanlagen berücksichtigt die Feuerungsanlagen für feste Brennstoffe nur unzureichend. Die Novellierung ist ein notwendiger Beitrag zur Einhaltung der Immissionsgrenzwerte für Feinstaub gemäß der Richtlinie 2008/50/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 21. Mai 2008 über Luftqualität und saubere Luft für Europa. Gleichzeitig dient sie dem Gesundheitsschutz.

10.
a) Schornsteinfeger-Handwerksgesetz

b) Erste Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (Verordnung über kleine und mittlere Feuerungsanlagen – 1. BImSchV) mit Notifizierung 1995/0200/D

Bundes-Immissionsschutzgesetz, übersandt mit Notifizierung 2008/ 0394/ D


11. Veranlassung des Dringlichkeitsverfahrens
Nein


12. Gründe für die Dringlichkeit
-


13. Vertraulichkeit
Nein


14. Steuerliche Maßnahmen
Nein


15. Folgenabschätzung
Angaben zur Folgenabschätzung befinden sich auf Seite 3 der Begründung zum Verordnungsentwurf.



16. TBT- und SPS-Aspekte
TBT
A Nein
B Der Entwurf hat keine erheblichen Auswirkungen auf den internationalen Handel.

SPS
A Nein
B Der Entwurf ist keine gesundheitspolizeiliche oder pflanzenschutzrechtliche Maßnahme im Sinne von Anhang A des SPS-Übereinkommens.


Catherine Day
Generalsekretärin
Europäische Kommission

Allgemeine Kontaktinformationen Richtlinie 98/34
Fax: (32-2) 296 76 60
email: dir83-189-central@ec.europa.eu




---------------------------------------------------------------------------------------
sent to :


Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit - Abteilung C2/1
Frau MARKL Iris

European Free Trade Association
.

Työ- ja elinkeinoministeriö
Ms. Leila Vilhunen

Malta standards Authority
Sarah Jane Meli

Kommerskollegium
Ms Gunnel Fälth

Slovenian Institute for Standardization SIST
Mrs Vesna Stazisar

Office of standards, metrology & Testing Kralikova Dana
.

BundesMinisterium für Wirtschaft und Technologie (Referat EB2)
Frau Christina Jäckel

Ministerio de Asuntos Exteriores DG de Coordinación del Mercado Interior
x

Ministerio dell'industria
Sr. CASTIGLIONI Enrico

Ministry of Economy Dept for Economic Regulations
Mrs Barbara H. Kozlowska

Ministry of Economy and Commerce Division for Internal Market
Catalina Groza

Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit - Abteilung C2/1
Frau Brigitte WIKGOLM

Min. of Economic Affairs & Communication
Mr. Karl Stern

Délégation Interministérielle aux Normes
Mme PORTOU-DUPIN

Min. of Industry, Energy & Technology
Mr K. Polychronidis

CU N Lovseth Hanne Leen
.

Ministerie van Financiën Belastingsdienst - Douane Noord / CDIU
De Heer IJ.G. van der Heide

Instituto Portugês da Qualidade
Sra Engª. Anete Freitas

Bundesministerium für Wirtschaft undBund Arbeit - Abteilung C2/1
Franz BORTH

Institut Belge de Normalisation
Mme F. Hombert

EU internal market coordination (Ministry of Economics)
Mr. Dainis Matulis

Dept for Innovation Univ & Skills Innovation Unit
Mr Philip Plumb

BELNotif (Qualité et Sécurité) SPF Economie,PME,Classes moyennes, Energ
M. Paul Caruso

Cyprus org. for the promotion of quality Ministry of Commerce, Industry & Tourism
M. Antonis Ioannou

ELOT
Mrs. Tzolou Afroditi

NSAI
Mr Tony Losty

Lithuanian Standards Board
Daiva Lesickiene

Undersecretariat of Foreign Trade General Directorate of Standardisation
Mr Mehmet COMERT

Czech Office for Standards, Metrology and testing
Mrs Lucie Ruzickova

Erhvervs- og Byggestyrelsen/Danish Enterprise & Construction Authority
Bjarne Bang Christensen


EFTA Surveillance Authority
Mr. Gunnar Thor PETURSSON

Ministero dello sviluppo economico Dip.to Impresa e Internazionalizzazione
Sr. CASTIGLIONI Enrico

Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit - Abteilung C2/1
Ida CSISZAR

State Agency for Metrological and Technical Surveillance
Violetta Veleva

Hungarian Notification Centre Ministry of National Development and Eco
Mr Zsolt Fazekas

Institut luxembourgeois de la normalisat (ILNAS)
Mr Miguel Borges

Service de l' Energie de l' Etat
M. Miguel Borges

Office of standards, metrology & Testing Director of the department of European I
Mrs Kvetoslava STEINLOVA

Beiträge von Interessenträgern

Über die TRIS-Website können Sie und Ihre Organisation mit Ihrer Meinung ganz einfach einen Beitrag zu einer beliebigen Notifizierung leisten.
Da die Stillhaltefrist abgelaufen ist, nehmen wir derzeit keine weiteren Beiträge zu dieser Notifizierung über die Website an.


Keine Beiträge zu dieser Notifizierung gefunden