Notifizierungsangaben

Leitfaden Nachhaltiges Bauen im Gebäudebestand

Notifizierungsnummer: 2006/220/D (Deutschland)
Eingangsdatum: 11/05/2006
Ende der Stillhaltefrist: geschlossen

de en fr
cs da de el en es et fi fr hu it lt lv mt nl pl pt sk sl sv


Mitteilung 001

Mitteilung der Kommission - SG(2006) D/51101
Richtlinie 98/34/EG
Notificación - Oznámení - Notifikation - Notifizierung - Teavitamine - Γνωστοποίηση - Notification - Notification - Notifica - Pieteikums - Pranešimas - Bejelentés - Notifika - Kennisgeving - Zawiadomienie - Notificacão - Hlásenie-Obvestilo - Ilmoitus - Anmälan : 2006/0220/D.

No abre el plazo - Nezahajuje odklady - Fristerne indledes ikke - Kein Fristbeginn - Viivituste perioodi ei avata - Καμμία έναρξη προθεσμίας - Does not open the delays - N'ouvre pas de délais - Non fa decorrere la mora - Neietekmē atlikšanu - Atidėjimai nepradedami - Nem nyitja meg a késéseket - Ma’ jiftaħx il-perijodi ta’ dawmien - Geen termijnbegin - Nie otwiera opóźnień - Nao inicia o prazo - Neotvorí oneskorenia - Ne uvaja zamud - Määräaika ei ala tästä - Inleder ingen frist.

(MSG: 200601101.DE)

1. Strukturierte Informationszeile
MSG 001 IND 2006 0220 D DE 14-08-2006 11-05-2006 D NOTIF 14-08-2006


2. Mitgliedstaat
Bundesrepublik Deutschland


3. Verantwortliches Ministerium
Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Referat E A 3, 11019 Berlin
Tel.: 0049-30-2014-6353, Fax: 0049-30-2014-5379, e-mail: infonorm@bmwi.bund.de


3. Zuständige Stelle
Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Referat B 11, 10117 Berlin
Tel.: 0049-30-2008-7110, Fax: 0049-30-2008-1972, e-mail: ref-B11@bmvbs.bund.de


4. Notifizierungsnummer
2006/0220/D - B20


5. Titel
Leitfaden Nachhaltiges Bauen im Gebäudebestand


6. Products Concerned
Bauprodukte


7. Notifizierung nach einem anderen Rechtsakt
-


8. Inhaltszusammenfassung
Für Bundesbaumaßnahmen im Gebäudebestand gilt es im Sinne der Nachhaltigkeit, Lösungen zu finden, die ökologisch verträglich, ökonomisch akzeptabel sind und den Menschen einbeziehen. Der Leitfaden wird zur Gebäudebewirtschaftung, Instandhaltung und Instandsetzung Hilfestellung geben. Dabei stützt er sich im Wesentlichen auf vorhandene technische Regeln ab bzw. führt diese zielgerecht zusammen. Kerninhalt des Leitfadens sind Zielformulierung, Definition und Festlegung von Standards im Planungsprozess hinsichtlich der Instandhaltungs- und Modernisierungsstrategie für eine nachhaltige Nutzung von Gebäuden.


9. Kurze Begründung
Der Leitfaden Nachhaltiges Bauen im Gebäudebestand ist erforderlich, um bundeseinheitliche Anforderungen zur Sicherung der Qualität von planerischen, baulichen und betrieblichen Leistungen stellen zu können, die von der Bauverwaltung zu erbringen sind.


10. Bezugsdokumente - Grundlagentexte
Notifizierung 2005/424/D (Bauregeliste A, Teile 1 bis 3)
Notifizierung 2002/467D (Musterbauordnung)


11. Veranlassung des Dringlichkeitsverfahrens
Nein


12. Gründe für die Dringlichkeit
-


13. Vertraulichkeit
Nein


14. Steuerliche Maßnahmen
Nein


15. Folgenabschätzung
-


16. TBT- und SPS-Aspekte
TBT
A. Nein
B. Der Entwurf hat keine erheblichen Auswirkungen auf den internationalen Handel.

SPS
A. Nein
B. Der Entwurf ist keine gesundheitspolizeiliche oder pflanzenschutzrechtliche Maßnahme im Sinne von Anhang 1 des SPS-Übereinkommens.



Catherine Day
Generalsekretär
Europäische Kommission

Allgemeine Kontaktinformationen Richtlinie 98/34
Fax: (32-2) 296 76 60
email: Dir83-189-central@cec.eu.int

-------------------------------------------------------------------------
sent to :


BELNotif Qualité et Sécurité
Mme Descamps

BundesMinisterium für Wirtschaft und Technologie (Referat EA3)
Frau Christina Jäckel

Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit - Abteilung C2/1
Frau MARKL Iris

Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit - Abteilung C2/1
Frau Brigitte WIKGOLM

Cyprus org. for the promotion of quality Ministry of Commerce, Industry & Tourism
M. Antonis Ioannou

Czech Office for Standards, Metrology and testing
Mrs Lucie Ruzickova

Department of Trade and Industry STRD2
Mr Philip Plumb

Délégation Interministérielle aux Normes
Mme Piau

EFTA Surveillance Authority
Mr. Gunnar Thor PETURSSON

ELOT
M.Mourtzanos K

EU internal market coordination (Ministry of Economics)
Mrs Zanda Liekna

Erhvervs- og Boligstyrelsen
Lene Hald Nielsen

European Free Trade Association
.

Hungarian Notification Centre Ministry of economy & transport
Mr Zsolt Fazekas

Institut Belge de Normalisation
Mme F. Hombert

Instituto Portugês da Qualidade
Sra Cândida Pires

Kauppa-ja teollisuusministeri
Ms. Leila Orava

Kommerskollegium
Mme Jenni Altin

Lithuanian Standards Board
Daiva Lesickiene

Malta standards Authority
Dr Lorna Cachia

Min. of Economic Affairs & Communication
Mr. Karl Stern

Min. of Industry, Energy & Technology
Mr K. Polychronidis

Ministerie van Financiën Belastingsdienst - Douane Noord / CDIU
De Heer IJ.G. van der Heide

Ministerio de Asuntos Exteriores Secretaría de Estado para la Unión Europ
Esther Perez Pelaez

Ministero delle attivit produttive F1 - Ispettorato tecnico industria
Signor Vincenzo Correggia

Ministry of Economy Dept for Economic Regulations
Mrs Barbara H. Kozlowska

NSAI
Mr Tony Losty

National Agency for Enterprise & Housing Dahlerups Pakhus
Mr. Bjarne Bang Christensen

Office of standards, metrology & Testing Director of the department of European I
Mrs Kvetoslava STEINLOVA

Service de l'Energie de l'Etat
Mr J.-P. Hoffmann

Slovenian Institute for Standardization SIST
Mrs Vesna Stazisar

Undersecretariat of Foreign Trade General Directorate of Standardisation
Mr Mehmet COMERT

Beiträge von Interessenträgern

Über die TRIS-Website können Sie und Ihre Organisation mit Ihrer Meinung ganz einfach einen Beitrag zu einer beliebigen Notifizierung leisten.


Keine Beiträge zu dieser Notifizierung gefunden