Notifizierungsangaben

Brandenburgische Technische Richtlinien für die Wiederverwertung von Baustoffen im Straßenbau - Herstellung, Prüfung, Auslieferung und Einbau (BTR RC-StB), Ausgabe 2002/Fassung 2004; Gemeinsame Richtlinien des Ministeriums für ländliche Entwicklung, Umwelt und Verbraucherschutz und des Ministeriums für Infrastruktur und Raumordnung des Landes Brandenburg

Notifizierungsnummer: 2004/478/D (Deutschland)
Eingangsdatum: 15/11/2004
Ende der Stillhaltefrist: 16/02/2005

de en fr
de
cs da de el en es et fi fr hu it lt lv mt nl pl pt sk sl sv


Mitteilung 001

Mitteilung der Kommission - SG(2004) D/52307
Richtlinie 98/34/EG
Notificación - Oznámení - Notifikation - Notifizierung - Teavitamine - Γνωστοποίηση - Notification - Notification - Notifica - Pieteikums - Pranešimas - Bejelentés - Notifika - Kennisgeving - Zawiadomienie - Notificacão - Hlásenie-Obvestilo - Ilmoitus - Anmälan : 2004/0478/D.

No abre el plazo - Nezahajuje odklady - Fristerne indledes ikke - Kein Fristbeginn - Viivituste perioodi ei avata - Καμμία έναρξη προθεσμίας - Does not open the delays - N'ouvre pas de délais - Non fa decorrere la mora - Neietekmē atlikšanu - Atidėjimai nepradedami - Nem nyitja meg a késéseket - Ma’ jiftaħx il-perijodi ta’ dawmien - Geen termijnbegin - Nie otwiera opóźnień - Nao inicia o prazo - Neotvorí oneskorenia - Ne uvaja zamud - Määräaika ei ala tästä - Inleder ingen frist.

(MSG: 200402307.DE)

1. Strukturierte Informationszeile
MSG 001 IND 2004 0478 D DE 16-02-2005 15-11-2004 D NOTIF 16-02-2005


2. Mitgliedstaat
Bundesrepublik Deutschland


3. Verantwortliches Ministerium
Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit, Referat X A 2, 11019 Berlin
Tel.: 0049-30-2014-6353, Fax: 0049-30-2014-5379, e-mail: infonorm@bmwa.bund.de


3. Zuständige Stelle
Ministerium für Infrastruktur und Raumordnung des Landes Brandenburg/
Referat Vergabe- und Vertragswesen, Straßen-, Brücken- und Ingenieurbau
Henning-von-Tresckow-Str. 2-8, 14467 Potsdam


4. Notifizierungsnummer
2004/0478/D - B10


5. Titel
Brandenburgische Technische Richtlinien für die Wiederverwertung von Baustoffen im Straßenbau - Herstellung, Prüfung, Auslieferung und Einbau (BTR RC-StB), Ausgabe 2002/Fassung 2004; Gemeinsame Richtlinien des Ministeriums für ländliche Entwicklung, Umwelt und Verbraucherschutz und des Ministeriums für Infrastruktur und Raumordnung des Landes Brandenburg


6. Products Concerned
Recyclingbaustoffe für den Straßenbau


7. Notifizierung nach einem anderen Rechtsakt
-


8. Inhaltszusammenfassung
Regelung der technischen und umweltrelevanten Anforderungen bei der Herstellung und Verwendung von mineralischen RC-Baustoffen, Ausbauasphalt und pechhaltigen Straßenausbaustoffen


9. Kurze Begründung
Das Land Brandenburg verfügt nur über einzelne, quantitativ unbedeutende Hartsteinvorkommen. Dem gegenüber gibt es im Wirtschaftsraum Berlin/Brandenburg ein großes Aufkommen an Bauabbruchmaterial. RC-Baustoffe sind das wichtigste regionale Baumaterial für Tragschichten ohne Bindemittel.
Das vorliegende Regelwerk unterstützt das Anliegen der Kreislaufwirtschaft. Mit den BTR RC-StB ist eine Erweiterung der Einsatzmöglichkeiten von RC-Baustoffen bezogen auf die TL SoB-StB als Paketlösung gesichert. Insbesondere sind die stoffliche Zusammensetzung mit einer bauklassen- und anwendungsbezogenen Staffelung der bautechnischen und umweltrelevanten Anforderungen (nach LAGA-TR) sowie ein umfassendes Qualitätsmanagement geregelt. Die BTR RC-StB sind ein gemeinsames Regelwerk der Straßenbau- und Umweltverwaltung des Landes Brandenburg.


10. Bezugsdokumente - Grundlagentexte
Technische Lieferbedingungen für Baustoffgemische und Böden zur Herstellung von Schichten ohne Bindemittel im Straßenbau
(TL SoB-StB); Notifizierungskennziffer 2004/075/D

Zusätzliche Technische Vertragsbedingungen und Richtlinien für den Bau von Schichten ohne Bindemittel im Straßenbau
(ZTV SoB-StB); Notifizierungskennziffer 2004/072/D

Technische Lieferbedingungen für Gesteinskörnungen im Straßenbau
(TL Gestein-StB); Notifizierungskennziffer 2004/071/D


11. Veranlassung des Dringlichkeitsverfahrens
Nein


12. Gründe für die Dringlichkeit
-


13. Vertraulichkeit
Nein


14. Steuerliche Maßnahmen
Nein


15. Folgenabschätzung
-


16. TBT- und SPS-Aspekte
TBT
Nein
Der Entwurf hat keine erheblichen Auswirkungen auf den internationalen Handel.

SPS
Nein
Der Entwurf ist keine gesundheitspolizeiliche oder pflanzenschutzrechtliche Maßnahme im Sinne von Anhang 1 des SPS-Übereinkommens.



David O'Sullivan
Generalsekretär
Europäische Kommission

Allgemeine Kontaktinformationen Richtlinie 98/34
Fax: (32-2) 296 76 60
email: Dir83-189-central@cec.eu.int




-------------------------------------------------------------------------
sent to :


BELNotif Qualité et Sécurité
Mme Descamps

BundesMinisterium für Wirtschaft Referat XA2
Frau Christina Jäckel

Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit - Abteilung C2/1
Frau MARKL Iris

Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit - Abteilung C2/1
Frau Brigitte WIKGOLM

Cyprus org. for the promotion of quality Ministry of Commerce, Industry & Tourism
M. Antonis Ioannou

Czech Office for Standards, Metrology and testing
Mrs. Fofonkova Helena

Department of Trade and Industry STRD2
Mr Philip Plumb

Délégation Interministérielle aux Normes
Mme Piau

EFTA Surveillance Authority
Mr. Gunnar Thor PETURSSON

ELOT
M.Mourtzanos K

EU internal market coordination (Ministry of Economics)
Ms Kristine Rieksting

Erhvervs- og Boligstyrelsen
Lene Hald Nielsen

European Free Trade Association
.

Institut Belge de Normalisation
Mme F. Hombert

Instituto Portugês da Qualidade
Sra Cândida Pires

Kommerskollegium
Mme Kerstin Carlsson

Lithuanian Standards Board
Daiva Lesickiene

Malta standards Authority
Dr Lorna Cachia

Min. de Asuntos Exteriores
Esther Perez Pelaez

Min. of Economic Affairs & Communication
Mr. Alver Margus

Min. of Industry, Energy & Technology
Mr K. Polychronidis

Ministerie van Financien Belastingsdienst - Douane / CDIU
De Heer IJ.G. van der Heide

Ministero delle attivit produttive F1 - Ispettorato tecnico industria
Signor Vincenzo Correggia

Ministry of Economy, Labour and Social Dept for Europe & multilateral relations
Mrs Barbara Nieciak

NSAI
Mr Tony Losty

National Agency for Enterprise & Housing
Mrs Birgitte Spühler Hansen

Office of standards, metrology & Testing Director of the department of European I
Mrs Kvetoslava STEINLOVA

Service de l'Energie de l'Etat
Mr J.-P. Hoffmann

Slovenian Institute for Standardization SIST
Mrs Vesna Stazisar

Beiträge von Interessenträgern

Über die TRIS-Website können Sie und Ihre Organisation mit Ihrer Meinung ganz einfach einen Beitrag zu einer beliebigen Notifizierung leisten.
Da die Stillhaltefrist abgelaufen ist, nehmen wir derzeit keine weiteren Beiträge zu dieser Notifizierung über die Website an.


Keine Beiträge zu dieser Notifizierung gefunden