Vertretung in Deutschland

Nachrichten

Pages

27/02/2017

Die Handelsabkommen der Europäischen Union mit Mexiko, der Schweiz und Südkorea haben dazu beigetragen, die Ausfuhren von EU-Agrarerzeugnissen zu fördern. Damit haben die Abkommen auch Arbeitsplätze in der Agrar- und Ernährungswirtschaft gesichert. Das zeigt eine heute (Montag) veröffentlichte unabhängige Studie, die die Europäische Kommission in Auftrag gegeben hat.

27/02/2017

Der Ministerrat hat heute (Montag) die Visaliberalisierung für Georgien beschlossen, wie von der Kommission vorgeschlagen. Außerdem einigte sich der Rat auf einen gestärkten Aussetzungsmechanismus, mit dem bei Bedarf die Visafreiheit für Drittstaaten ausgesetzt werden kann.  Die Kommission begrüßte die heutigen Beschlüsse.

27/02/2017

Beim bundesweiten Schülerzeitungswettbewerb 2017 hat die Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland ihren Sonderpreis „Europa hier bei mir“ an zwei Schülerzeitungen vergeben: an die Schülerzeitung  „kfm bilanz“ der Kaufmännischen Schulen in Rheine in Nordrhein-Westfalen und an die Schülerzeitung „Pausengong“ des Wied-Tal-Gymnasiums aus Neustadt/Wied in Rheinland-Pfalz. „Den beiden Schülerzeitungen ist es gelungen, das Thema Europa für ihre junge Leserschaft ausgewogen und verständlich  darzustellen“, würdigte Richard Kühnel, Vertreter der EU-Kommission in Deutschland,  die Preisträger heute (Montag) in Berlin.

27/02/2017

Wie wettbewerbsfähig ist Ihre Region? Antworten darauf finden sich im Index für regionale Wettbewerbsfähigkeit für 263 Regionen in der EU, den die EU-Kommission heute (Montag) veröffentlicht hat.  Demnach zählen Oberbayern, Darmstadt, Hamburg und Karlsruhe zu den wettbewerbsfähigsten Regionen in Deutschland.  Der Index setzt sich aus elf Säulen zusammen und bewertet, wie die Regionen in puncto Innovation, Regierungsführung, Verkehr und digitale Infrastruktur, Gesundheit und Humankapital abschneiden.

27/02/2017

Forscher, die an EU-geförderten Projekten arbeiten, sollen künftig nicht weniger Gehalt bekommen als sie für ihre Arbeit an einzelstaatlichen Projekten erhalten würden. Die EU-Kommission hat heute (Montag) eine Ergänzung zu den Regelungen des Forschungsprogramms Horizont 2020 auf den Weg gebracht, die die Lücke zwischen EU und einzelstaatlich geförderten Projekten schließen soll. In einigen Ländern hatte diese Lücke ein Hindernis geschaffen für die Teilnahme von Wissenschaftlern am EU-Forschungs- und Innovationsprogramm „Horizont2020“.

24/02/2017

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat sich gestern Abend (Donnerstag) vor Studenten der katholischen Universität Löwen zur Zukunft Europas geäußert. Juncker sprach sich in seiner Rede für ein Europa der unterschiedlichen Geschwindigkeiten aus. Wenn ein Europa von morgen gelingen sollte, dann müsse man zum einen wie bisher weitergehen, doch es gelte dann auch zu bedenken, dass eine nur auf Freihandel reduzierte Union nicht den Vorstellungen derjenigen entspräche, die darüber hinausgehen und die Union voranbringen wollten.

Tiergesundheit
24/02/2017

Die Berufungsinstanz der Welthandelsorganisation WTO hat der Europäischen Union im Streit um das russische Einfuhrverbot für lebende Schweine, frisches Schweinefleisch und andere Schweinefleischprodukte aus der EU Recht gegeben. Dies sei mit Blick auf internationale Handelsvorschriften rechtswidrig, so das Urteil der WTO-Berufungsinstanz. Damit unterliegt Russland erneut im Rechtsstreit um die 2014 verhängte Einfuhrsperre auf europäische Schweinefleischprodukte und lebende Schweine.

24/02/2017

Die EU-Terminvorschau ist ein Service der Vertretungen der EU-Kommission in Deutschland für Journalisten. Sie kündigt vor allem Termine der EU-Kommission, des Europäischen Parlaments, des Rates der Europäischen Union und des Europäischen Gerichtshofes mit besonderer Bedeutung für Deutschland an. Kurzfristige Änderungen sind möglich.

Symbolbild
23/02/2017

Hinter der spektakulären Entdeckung sieben erdähnlicher Planten steckt auch europäische Forschungsförderung. Ein internationales Astronomenteam hatte die sieben Planeten entdeckt, die sich um einen Zwergstern mit dem Namen TRAPPIST-1 gruppieren. Auf ihren Oberflächen könnte es sogar  Wasser und damit außerirdisches Leben geben. Möglich wurde die Entdeckung der Forscher auch dank EU-Unterstützung in Höhe von 1,96 Mio. Euro.

23/02/2017

Die Exporte landwirtschaftlicher Produkte aus der Europäischen Union sind im vergangenen Jahr auf ein Rekordhoch gestiegen. Sie hatten einen Gesamtwert von 130,7 Mrd. Euro, 1,3 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Die Ausfuhren stiegen insbesondere in die USA (+ 1,26 Mrd. Euro) und China (+ 1,06 Mrd. Euro). Das zeigen Zahlen, die die Europäische Kommission heute (Donnerstag) veröffentlicht hat.

Pages