Vertretung in Deutschland
Nachrichten
30/05/2017

Die EU-Kommission will für das Europäische Solidaritätskorps bis 2020 über 340 Mio. Euro für 100.000 Einsätze bereitstellen. Mit der heute (Dienstag) vorgelegten  Initiative soll das Europäische Solidaritätskorps eine entsprechende Rechtsgrundlage mit einem umfassenden Finanzierungsinstrument und klar definierten Zielen erhalten. Die Kommission schafft damit ein festes Fundament für das Europäische Solidaritätskorps und erweitert das Angebot für junge Menschen: Neben der Möglichkeit, eine Freiwilligentätigkeit, ein Praktikum oder einen Arbeitseinsatz zu absolvieren, wird den Teilnehmern jetzt auch die Gelegenheit geboten, eigene Solidaritätsprojekte ins Leben zu rufen oder sich in Freiwilligenteams zu engagieren.

Erasmus-Studenten
30/05/2017

Die Kommission will die Mitgliedstaaten bei der Bereitstellung hochwertiger und inklusiver Bildung für alle jungen Menschen unterstützen. Dazu hat sie heute (Dienstag) neue Initiativen zur Schul- und Hochschulbildung verabschiedet. „Das heute verabschiedete Paket konzentriert sich auf die Jugend Europas und die Modernisierung der Bildung. Es reicht vom Bereich der frühkindlichen Betreuung, Bildung und Erziehung über die Schule bis zur Hochschul- und Berufsbildung und legt das Fundament für fortwährendes Lernen ein Leben lang“, so der für Arbeitsplätze, Wachstum, Investitionen und Wettbewerbsfähigkeit zuständige Vizepräsident, Jyrki Katainen.

Veranstaltungen

Wie wirkt sich europäische Politik auf uns in Rheinland-Pfalz aus? Wie kann Europa im Zeitalter der Globalisierung seine wirtschaftliche Stärke und seine kulturelle Vielfalt erhalten und ausbauen? Wie können wir die Zukunft der EU beeinflussen?
 

Datum:
06/06/2017
Zeit:
19:00Uhr
Ort:
Kurfürstliches Schloss, Peter-Altmeier-Allee 9, 55116 Mainz

Acht Jahre nach dem Beginn der „Großen Rezession“ ist die Eurozone tief gespalten. Während die Länder im Norden die Krise erfolgreich gemeistert haben, sieht es in den südlichen Mitgliedsstaaten düster aus.

Datum:
31/05/2017
Zeit:
19:00Uhr
Ort:
WissenschaftsForum Berlin, Markgrafenstr. 37, 10117 Berlin-Mitte