Vertretung in Deutschland
Nachrichten
25/04/2017

Angesichts des humanitären Notstands in Jemen stellt die Europäische Union zusätzliche 116 Mio. Euro für dringend benötigte Hilfe in dem Land zur Verfügung. Das gab die EU-Kommission heute (Dienstag) am Rande der UN-Geberkonferenz für Jemen in Genf bekannt. In dem Land tobt seit zwei Jahren ein bewaffneter Konflikt. 18,8 Mio. Menschen, fast 70 Prozent der Bevölkerung, in Jemen benötigen humanitäre Hilfe. 

24/04/2017

Aus Anlass der Europäischen Impfwoche haben EU-Gesundheitskommissar Vytenis Andriukaitis und die Europa-Direktion der Weltgesundheitsorganisation WHO, Zsuzsanna Jakab, vor Anti-Impf-Mythen gewarnt und die Errungenschaften von Impfungen unterstrichen. „In den vergangenen 60 Jahren haben Impfungen mehr Kinderleben gerettet als irgendeine andere medizinische Erfindung. Die Auswirkungen dieser Revolution beim Kampf gegen Krankheiten in nur wenigen Jahrzehnten sind enorm. Bevor es ab 1980 großflächig Impfungen gab, haben Masern 2,6 Millionen Menschen im Jahr getötet“, so  Andriukaitis und Jakab. Das unverantwortliche Schüren von Misstrauen gegenüber Impfungen gebe aktuell Anlass zur Sorge.

Veranstaltungen

Mit der Roadshow zum Thema Integration von Flüchtlingen macht das Kolping Netzwerk für Geflüchtete am 10. Mai 2017 Halt in Bonn.

 

Datum:
10/05/2017
Zeit:
14:00Uhr bis 17:00Uhr
Ort:
Regionalvertretung der EU-Kommission in Bonn, Bertha-von-Suttner-Platz 2-4, 53111 Bonn

Motto: 'Die Europäische Union im Wandel der Zeit'

Am 6. Mai öffnet das Alte Rathaus zum Bonner Europatag wieder seine Türen.

 

Datum:
06/05/2017
Zeit:
11:00Uhr bis 16:00Uhr
Ort:
Altes Rathaus der Stadt Bonn, Markt