Navigation path

Suche

Loading...
  • pdf
    organic-farming_de

    28 Jan 2014 -
    TOP 5 DER LÄNDER MIT DER GRÖSSTEN FLÄCHE FÜR DIE BIOLOGISCHE LANDWIRTSCHAFT SPANIEN 1,8 MILLIONEN HEKTAR ITALIEN 1,1 MILLIONEN HEKTAR DEUTSCHLAND 1 MILLIONEN HEKTAR FRANKREICH 0,97 MILLIONEN HEKTAR 2011 hatten folgende Länder die größten Flächen für die biologische Landwirtschaft (in absoluten Zahlen): VEREINIGTES KÖNIGREICH 0,63 MILLIONEN HEKTAR INSGESAMT liegen 57 % der gesamten biologischen
  • pdf
    27-aca-austrian-chamber-of-agriculture_de

    24 Apr 2013 -
    und Innovation in der ökologischen/biologischen Landwirtschaft am meisten erforderlich? (Mehrfachantworten möglich) - An extensive Landwirtschaft angepasstes Saatgut und Vermehrungsmaterial; - Langsam wachsende Tiersorten; - Lokale Erzeugung von Eiweißpflanzen; - Koexistenz ökologischer/biologischer Landwirtschaft mit konventioneller Landwirtschaft und GVO; - Wirtschaftliche und soziale Dimension
  • web
    Konsultation zur Überarbeitung der europäischen Politik für den...

    03 Okt 2014 -
    für die eine Überarbeitung der europäischen Politik für den ökologischen Landbau von Bedeutung ist, können sich an dieser Konsultation beteiligen.   Konsultationszeitraum 15/01/2013 – 10/04/2013   Ziel der Konsultation Hintergrund – ökologischer Landbau in der EU Ökologischer Landbau und ökologische/biologische Produktion sind in der Landwirtschaft der EU ein wichtiger Wirtschaftsfaktor.
  • pdf
    mte-rep-at_de

    08 Jun 2011 -
    bei der Behandlung des Ergebnisindikators (Seite 44 ff.). Tabelle 23: Kennzahlen Biologische Landwirtschaft in Österreich 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 LF ohne Almen und Bergmähder (in ha) 346.950 364.924 388.043 Anzahl biologisch wirtschaftender Betriebe 18.458 19.074 19.998 Biologische Landwirtschaft in Österreich - Bundesländeranteile (in ha) Burgen- land Kärnten Nieder- österreich Ober-
  • web
    Landwirtschaft - MOEL-Studien - Ungarn

    13 Jan 1999 -
    Entwicklung). Landwirtschaft und Umweltschutz Unter dem alten Regime arbeiteten landwirtschaftliche Erwerbsbetriebe besonders umweltschädigend: intensive Tierzucht ohne Weidehaltung, übermäßige oder falsche Verwendung von Düngemitteln und Pestiziden, Riesenparzellen ohne biologische Vielfalt waren die Norm. Liberalisierung und Rezession haben zu einem allgemeinen Rückgang der intensiven Bewirtschaftungsformen
  • web
    Landwirtschaft - MOEL-Studien - Zusammenfassender Bericht

    13 Jan 1999 -
    im Hinblick auf eine ausgewogene Entwicklung der ländlichen Wirtschaft. Landwirtschaft und Umwelt Mit durchschnittlich mehr als 55 % der gesamten Fläche der MEL stellt die Landwirtschaft die vorherrschende Form der Bodenbewirtschaftung dar. Sie ist deshalb ein wichtiger Faktor bei der Bewirtschaftung der Ressourcen wie Land, Wasser und Luft (biologische Vielfalt eingeschlossen) und bei der Gestaltung
  • pdf
    Beschluss der Kommission vom 28. Dezember 2004

    01 Feb 2005 -
    auf Quellen nützlicher und wichtiger Allelen, beispielsweise im Hinblick auf Resistenz/Toleranz gegen Krankheitserreger, Schädlinge, Umweltstress, Nutzen für eine nachhaltige und biologische Landwirtschaft, allgemeine Kombinationsfähigkeit, Weideverhalten, Fitness, Aufzuchtverhalten, Produktqualität und andere spezifische Merkmale. Die Erfassung anderer Charakteristika (z.B. Marker), die DE 21
  • pdf
    untitled

    24 Mrz 2014 -
    sowie das Verfassen verständlicherer Erzeugungsvorschriften in einem eigenständigen Dokument; • einen Aktionsplan zur Festlegung einer Strategie für die ökologische/biologische Landwirtschaft, damit sich dieser Sektor schnell weiterentwickeln kann. • Option 2.A: 2 + systematische Untersuchung ökologischer/biologischer Erzeugnisse auf unerwünschte Rückstände nichtzulässiger Substanzen • Option
  • pdf
    untitled

    24 Mrz 2014 -
    (a) Der gesamte landwirtschaftliche Betrieb oder die gesamte Aquakulturanlage ist nach den Vorschriften für die ökologische/biologische Produktion zu bewirtschaften; (b) vorbehaltlich anderslautender Bestimmungen in Anhang II Teil IV Nummer 2.2 und Teil VI Nummer 1.3 dürfen in der ökologischen/biologischen Landwirtschaft und der ökologischen/biologischen Aquakultur nur gemäß Artikel 19 zugelassene
  • pdf
    13-04-09_Antwort DBV FA ÖLB auf EU-Konsultation zum Organic Far...

    17 Apr 2013 -
    werden. Ja Für die ökologische/biologische Viehzucht sollten die Tierschutzbestimmungen verschärft werden. Ja 4.16 Verfahren für die Genehmigung von chemischen Stoffen. Bitte ordnen Sie die unten aufgeführten Stoffe danach ein, wie streng Ihrer Ansicht nach die Genehmigungsverfahren sein sollten, bevor sie für ökologische/biologische Landwirtschaft und Weiterverarbeitung zugelassen werden können.