IMPORTANT LEGAL NOTICE : The information on this site is subject to a legal notice (http://europa.eu/geninfo/legal_notices_en.htm).
Schutz von Tieren zum Zeitpunkt der Schlachtung oder Tötung

Die Vorschriften der Gemeinschaft über Schlachtmethoden zielen darauf ab, den Tieren unnötige Leiden und Schmerzen zu ersparen. In diesem Sinne sind nur wissenschaftlich fundierte Tötungs- und Betäubungsmethoden zulässig, die sich auch in der Praxis bewährt haben.

Die erste Richtlinie des Rates über die Betäubung von Tieren vor dem Schlachten (74/577/EWG) wurde 1993 durch die Richtlinie 93/119/EWG ersetzt, um mehr Tierarten und den Bedingungen ihrer Schlachtung Rechnung zu tragen.

Die Kommission nahm am 18. September 2008 einen Vorschlag für eine Verordnung des Rates an, mit dem die derzeit geltenden Vorschriften ersetzt werden sollen.