IMPORTANT LEGAL NOTICE : The information on this site is subject to a legal notice (http://europa.eu/geninfo/legal_notices_en.htm).
Verbringung von Heimtieren (Hunden, Katzen und Frettchen) - Liste der Drittländer

Drittstaaten (ausser Andorra, Island, Liechtenstein, Monaco, Norwegen, San Marino, die Schweiz und der Staat der Vatikanstadt) werden in zwei Kategorien eingestuft:

(1) DRITTSTAATEN MIT EINER GÜNSTIGEN TOLLWUTSITUATION

Länder mit einer günstigen Tollwutsituation sind in Teil C des Anhangs II der Verordnung (EG) Nr. 998/2003 pdf gelistet.

(2) ANDERE DRITTSTAATEN

Staaten mit einer ungünstigen Situation oder Staaten, für die kein Antrag auf Aufnahme in die Liste bei der Kommission eingereicht worden ist, sind nicht in Teil C von Anhang C der Verordnung (EG) Nr. 998/2003 gelistet. Um in die Liste aufgenommen zu werden, muss ein Drittstaat seinen Tollwutstatus sowie weiterhin darlegen, dass er bestimmte Bedingungen hinsichtlich Meldung, Überwachungssystem, Veterinärdiensten, Verhütung und Kontrolle von Tollwut und der Regulierung von Impfstoffen erfüllt (siehe Artikel 10 der Verordnung 998/2003).

Um in die Liste der Drittländer in Teil C von Anhang II der Verordnung (EG) Nr. 998/2003 aufgenommen zu werden, hat ein Drittland zuvor einen Nachweis über seinen Tollwutstatus vorzulegen. Zu diesem Zweck muss eine unterschriebene Fassung des Antrags von den zuständigen Behörden des Drittlands an die Europäische Kommission geschickt werden. Er muss detaillierte Informationen zu den folgenden Punkten enthalten:

a) dass die Meldung des Tollwutverdachts an die Behörden obligatorisch ist,
b) dass seit mindestens zwei Jahren ein wirksames überwachungssystem besteht,
c) dass seine Veterinärdienste aufgrund ihrer Struktur und Organisation in der Lage sind, die Gültigkeit der Bescheinigungen zu garantieren,
d) dass sämtliche amtlichen Maßnahmen zur Verhütung und Kontrolle der Tollwut, einschließlich der Vorschriften für die Einfuhr, erlassen worden sind,
e) dass eine Regelung für das Inverkehrbringen von Tollwutimpfstoffen (Liste der zugelassenen Impfstoffe und der Labors) in Kraft ist.

Es existiert kein bestimmtes Antragsformular, das auszufüllen wäre. Der zuständigen Behörde des Drittlands steht es frei, die vorgenannte Information in dem Format vorzulegen, das ihr am passendsten erscheint.