Fischerei

INSEPARABLE - Eat, Buy and Sell Sustainable FishINSEPARABLE - Eat, Buy and Sell Sustainable FishINSEPARABLE - Eat, Buy and Sell Sustainable FishINSEPARABLE - Eat, Buy and Sell Sustainable Fish

Suche
Weitere Informationen
Neuigkeiten
On July 15, in a seminar on the status of European fish stocks and on the economic situation of European fishing fleets, the Commission will be hearing the views of the fishing sector, scientific organisations, NGOs, national administrations and other members of the public, i.e. all those concerned with the EU's fisheries legislation.
On 29 June 2016 the Council of Fisheries Ministers and the European Parliament reached a political agreement to amend the rules currently in force for cod stocks (a long-term plan, also known as the cod recovery plan, which has been in force since 2008).
The European Parliament, the Council and the European Commission today reached an agreement on how to better protect deep-sea fish, sponges and corals while maintaining the viability of the European fishing industry. The agreement brings the EU rules on deep-sea fisheries, which date back to 2003, in line with the sustainability targets enshrined in the EU's reformed Common Fisheries Policy.

Regionalisierung

Fischereimanagement
Die GFP sieht die Regionalisierung verschiedener Instrumente und Maßnahmen vor:   Mehrjahrespläne, Rückwurfpläne, Einrichtung von Bestandsauffüllungsgebieten und Umweltschutzmaßnahmen gemäß den Verpflichtungen im Rahmen des EU-Umweltrechts.

Im Fall einer Regionalisierung können EU-Länder mit direktem Bewirtschaftungsinteresse Empfehlungen abgeben, um die Ziele des jeweiligen Plans oder einer Maßnahme zu erreichen. Diese Empfehlungen müssen den allgemeinen Zielen der GFP sowie der Tragweite und dem Ziel der einzelnen Maßnahme oder des einzelnen Plans entsprechen und mindestens so streng sein wie die EU-Rechtsvorschriften. Bevor sie ihre Empfehlungen der Kommission vorlegen, müssen die EU-Länder die zuständigen Regionalbeiräte konsultieren. Wenn all diese Bedingungen erfüllt sind, kann die Kommission einen Rechtsakt annehmen, um diese Empfehlungen in für alle Wirtschaftsbeteiligten gültige Rechtsvorschriften umzuwandeln.