Fischerei

INSEPARABLE - Eat, Buy and Sell Sustainable FishINSEPARABLE - Eat, Buy and Sell Sustainable FishINSEPARABLE - Eat, Buy and Sell Sustainable FishINSEPARABLE - Eat, Buy and Sell Sustainable Fish

Suche
Neuigkeiten
The EU has today taken another step to protect sea bass stocks in Europe. The 28 EU member states agreed to the Commission's proposal to increase the minimum size for northern sea bass from 36 to 42 cm.
The Bluefin Tuna purse seine fishing season, lasting from 26 May to 24 June 2015, has finished with no major issues that may indicate systemic overfishing or illegal fishing activities of Bluefin Tuna by EU vessels. It was the first time in almost a decade that the EU fishermen benefited from an increased quota as BFT fishery has recovered significantly. Although scientists still need to assess the state of the stocks later this year, it is clear that the successful implementation of stricter control measures by the EU to fight IUU and overfishing has played a significant role in the recovery of the stock.
The European Commission has adopted a proposal for a regulation, upgrading the EU framework for the collection, management and use of data for fisheries.

Zugangsregeln für Gewässer

Bewirtschaftung von Fischbeständen

Generell gilt, dass Fischereifahrzeuge, die im EU-Fischereiflottenregister registriert sind, gleichen Zugang zu allen EU-Gewässern und Ressourcen haben, die im Rahmen der Gemeinsamen Fischereipolitik (GFP) verwaltet werden. Wer fischen will, benötigt normalerweise eine Fanglizenz.

Es gibt zwei Ausnahmen von der Regel des allgemeinen Zugangs.

  • In den Gewässern bis zu 12 Seemeilen vor den Küsten von EU-Ländern können die jeweiligen EU-Länder die Fischerei auf Fahrzeuge der angrenzenden Häfen, oder auf Fahrzeuge historischer Nachbarschaftsbeziehungen und solche Fahrzeuge beschränken, die in Anhang I der GFP aufgeführt sind. Diese Einschränkungen gewährleisten, dass die Schiffe der angrenzenden Häfen, die traditionell in diesen Gewässern fischen, Vorrang haben.
  • In den Gewässern bis zu 100 Seemeilen vor den Küsten der EU-Regionen in äußerster Randlage kann die Fischerei auf Fahrzeuge der Häfen dieser Gebiete und diejenigen Fahrzeuge beschränkt werden, die in diesen Gewässern traditionell Fischerei betreiben.

Beide Ausnahmen werden Ende 2022 aufgehoben.