Navigationsleiste

Weitere Extras

Berichterstattung durch Unternehmen

Die Europäische Kommission setzt Regeln über von EU-Unternehmen bereitzustellende Informationen um, nämlich Abschlüsse und nicht-finanzielle Informationen. Unser Ziel sind vergleichbare und hochwertige Finanzinformationen, die ein wahrhaftiges und faires Bild ergeben. Außerdem setzen wir uns für mehr Transparenz bei den nicht-finanziellen Informationen ein, die Themen wie Umweltauswirkungen, Soziales und Personal, Achtung der Menschenrechte, Bekämpfung von Korruption und Bestechung umfassen sollten.

Im Blickpunkt

Überprüfung der IAS-Verordnung

Die Europäische Kommission prüft die Auswirkungen der IFRS in der EU und stellt sie den ursprünglichen Zielen gegenüber. Mehr dazu

Länderbezogene Berichterstattung (alle Sektoren)

Am 12. April 2016 hat die Kommission einen Vorschlag für eine Richtlinie angenommen, die multinationalen Konzernen aus EU- und Nicht-EU-Ländern die Veröffentlichung eines jährlichen Berichts über ihren Gewinn und die gezahlten Steuern sowie weiterer Informationen auferlegt. Anhand dieses Berichts wird die Öffentlichkeit die Steuerstrategien der Unternehmen und ihren Beitrag zum Wohlstand beurteilen können. Mehr dazu