Navigationsleiste

Weitere Extras

Mitteilungen, Berichte und Studien

Marktbeobachtung: Arbeitsdokumenten der Kommissionsdienststellen zu Kapitalbewegungen in der EU

  • Die fünfte Ausgabe (2016) des Arbeitsdokuments über den Freien Kapital- und Zahlungsverkehrpdf(3 MB) Übersetzung für diesen Link wählen  beschreibt die wesentlichen Entwicklungen der Kapitalflüsse in den Jahren 2014 und 2015 (bis zum dritten Quartal). Vor dem Hintergrund der Notwendigkeit, einen effektiven Kapitalverkehr zu fördern, hebt der Bericht die wesentlichen politischen Entwicklungen im Jahr 2015 hervor, wie etwa den Aktionsplan über eine Kapitalmarktunion sowie andere Herausforderungen, die eine regelmäßige Überwachung erfordert haben. Er weist außerdem auf Initiativen auf EU-Ebene hin, um mehr Kapital von außerhalb der EU anzuziehen und damit die Dynamik zu unterstützen, die durch die Investitionsoffensive für Europa eingeleitet wurde.
  • Die vierte Ausgabe (2015) des Arbeitsdokumentes über den freien Kapital- und Zahlungsverkehrpdf(2 MB) Übersetzung für diesen Link wählen  beschreibt die grundlegenden Entwicklungslinien der Kapitalbewegungen im Jahr 2013 und 2014. Der Bericht erklärt, wie Europa mit spezifischen Herausforderungen umgegangen ist. Darüber hinaus unterstreicht er die Notwendigkeit, grenzüberschreitende Investitionen innerhalb der EU zu stärken, insbesondere durch eine wirkliche Kapitalmarktunion, und die langfristige Finanzierung zu fördern, namentlich durch die Investitionsoffensive für Europa.
  • Die dritte Ausgabe (2014) des Arbeitsdokumentes über den freien Kapitalverkehr beschreibt EU-Kapitalbewegungenpdf(209 KB) Übersetzung für diesen Link wählen  im Jahr 2012 (und 2013, soweit Daten verfügbar sind). Es berichtet über Entwicklungen der Funktionsweise und des rechtlichen Rahmens für den Binnenmarkt für Kapital sowie über die von der Kommission getroffenen Maßnahmen in diesem Bereich. Da Kapitalbewegungen Grenzen überschreiten, befasst sich das Dokument auch mit den externen Aspekten des Binnenmarkts für Kapital. Das ist wichtig im Hinblick auf die Notwendigkeit, sicherzustellen, dass die EU nach wie vor ein attraktives Ziel für Investitionen bleibt, wie es im Grünbuch der Kommission über die langfristige Finanzierung der europäischen Wirtschaft umschrieben ist.
  • Die zweite Ausgabe (2013) des Arbeitsdokumentes zu Kapitalbewegungenpdf(308 KB) Übersetzung für diesen Link wählen  befasst sich mit Entwicklungen des freien Kapitalverkehrs hauptsächlich im Jahr 2011, wobei soweit als möglich der Zeitraum bis Mitte 2012 ebenfalls berücksichtigt wurde. Das Papier stellt verschiedene Kategorien von Kapitalbewegungen vor und untersucht Kapitalströme innerhalb der EU, in die EU und aus der EU in Drittstaaten. Darüber hinaus untersucht es das Funktionieren des Binnenmarktes für Kapital und seinen geltenden rechtlichen Rahmen; schließlich erläutert es, was unternommen wurde, um Probleme anzugehen.
  • Erste Ausgabe (2012) des Arbeitsdokumentes zu Kapitalbewegungenpdf(151 KB) Übersetzung für diesen Link wählen 

 

Mitteilungen

  • Mitteilung über EU‑interne Investitionen im Finanzdienstleistungssektor (2005)
    • Mitteilung der Kommission über EU‑interne Investitionen im Finanzdienstleistungssektor (C/2005/4080pdf Übersetzung für diesen Link wählen ) Ref. ABl. : 2005/C 293/02, ABl. C 293, 25/11/2005, S.2
  • Mitteilung zu Investitionen innerhalb der EU (1997)

Berichte

  • Bericht:„Überprüfung der Übergangsmaßnahmen für den Erwerb landwirtschaftlicher Flächen in Bulgarien und Rumänien"
  • Bericht:„Überprüfung der im Beitrittsvertrag von 2003 vorgesehenen Übergangsmaßnahmen für den Erwerb landwirtschaftlicher Flächen - COM(2008)461“
  • Bericht:„Special rights in privatised companies in the enlarged Union - a decade full of developments“
    (Sonderrechte in privatisierten Unternehmen innerhalb der erweiterten EU - ein Jahrzehnt voller Entwicklungen) 

Studien

  • Studie: „Analysis of development in EU capital flows in the global context“ – November 2015 – von Bruegel  
  • Studie: „Analysis of development in EU capital flows in the global context“ – November 2014 – von Bruegel  
  • Studie: „Analysis of development in the field of direct investment and M&A“ - November 2013 - von London Economics  
  • Studie: "Analysis of development in the field of direct investment and M&A" - November 2012 - von London Economics  
  • Studie: "Analysis of development in the field of direct investment and M&A" - November 2011 - von London Economics  
  • Studie: „Analysis of development in the field of direct investment and M&A“ - 2010 - von London Economics  
  • Studie : „Review of the transitional restrictions maintained by Bulgaria and Romania with regard to the acquisition of agricultural real estate“- 2010 von CEPS  
  • Studie: „Analysis of development in the field of direct investment and M&A“ - 2009 - von London Economics
  • Studie: „Analysis of development in the field of direct investment and M&A“ - 2008 - von London Economics
  • Studie: „Überprüfung der von den neuen Mitgliedstaaten beibehaltenen Übergangsmaßnahmen für den Erwerb landwirtschaftlicher Flächen“ - 2008 von CEPS
  • Studie: „The effect of cross-border investment restrictions on certain pension schemes in the EU.“ - 2007 - par OXERA
    (Die Auswirkungen von Beschränkungen grenzübergreifender Investitionen auf bestimmte Altersvorsorgesysteme in der EU)
  • Studie: „Special rights of public authorities in privatised EU companies: the microeconomic impact“ - 2005 - von OXERA
    (Sonderrechte von Behörden in privatisierten Unternehmen in der EU - mikroökonomische Auswirkungen)