Navigationsleiste

EUROPA > Europäische Kommission > Inneres > EWSI > FAQ

FAQ

Fragen und Antworten


Warum ist Integration so ein wichtiges Thema für die europäische Gesellschaft?

Die meisten Mitgliedsstaaten der Europäischen Union sind mit der legalen Zuwanderung von Drittstaatsangehörigen und den daraus resultierenden Herausforderungen der Integration konfrontiert. Daraus ist eine wichtige Debatte um die effektivsten Integrationsansätze entstanden.

Einige Länder, einschliesslich der neueren Mitgliedstaaten der EU, sind erst seit Kurzem mit dem Phänomen Einwanderung konfrontiert. Andere setzten sich seit Jahrzehnten mit Einwanderung und den Herausforderungen von Integration auseinander, wenn auch nicht immer mit befriedigenden Resultaten, weshalb sie bestrebt sind ihre Ansätze zu verbessern.

Top


Warum hat die Europäische Kommission die Europäische Webseite für Integration entwickelt?

Beim Treffen des Europäischen Rats in Tampere (Finnland) im Oktober 1999, sprachen sich die Staatschefs der Europäischen Union (EU) für eine gemeinsame Einwanderungspolitik, und insbesondere für die Entwicklung dynamischer Politikansätze für die Integration von Drittstaatsangehörigen, die in der EU leben, aus. Die Staatschefs beschlossen, dass Ziel dieser Integrationspolitik sein sollte, Drittstaatsangehörigen Rechte und Verpflichtungen zu garantieren, die mit denen von Bürgerinnen und Bürgern der EU vergleichbar sind. Die EU versucht, innerhalb der EU wirtschaftlichen und sozialen Zusammenhalt zu gewähren. In diesem Sinne ist die Integration von Drittstaatsangehörigen zum Kernpunkt der Einwanderungspolitik der EU geworden.

Die Integration von Drittstaatsangehörigen, die legal in einem der Mitgliedsstaaten der EU leben, ist in den letzten Jahren ein immer wichtigerer Punkt für die EU geworden. Der Rat "Justiz und Inneres" (JI) forderte 2002 die Einrichtung von Nationale Kontaktstellen für Integration. Dieser Forderung folgend, bestätigte der Europäische Rat im Juni 2003 das Mandat dieser Kontaktstellen und lud die Kommission ein, jährliche Berichte für Migration und Integration.

zu veröffentlichen.

Das Haager Programm zur Stärkung von Freiheit, Sicherheit und Justiz in der Europäischen Union (http://ec.europa.eu/justice_home/doc_centre/doc/hague_programme_de.pdf), vom Europäischen Rat im November 2004 verabschiedet, spricht sich explizit für die Entwicklung einer Webseite zum Thema Integration aus. Darüber hinaus forderte die Ministeriale Konferenz zum Thema Integration im November 2004 in Groningen die Kommission auf, in Zusammenarbeit mit den Nationalen Kontaktstellen für Integration, eine öffentlich-private Partnerschaft mit der Entwicklung einer solchen Webseite zu beauftragen.

Am 1 September 2005 veröffentlichte die Kommission die Mitteilung “Eine gemeinsame Integrationsagenda - Ein Rahmen für die Integration von Drittstaatsangehörigen in die Europäische Union”. Die Mitteilung ist die erste Reaktion der Kommission auf die Aufforderung des Europäischen Rats einen kohärenten Rahmen für Integration in der EU zu entwickeln. Eckpunkte eines solchen Rahmens sind konkrete Maβnahmen um die Gemeinsamen Grundprinzipien in die Praxis umzusetzen, unterstützt von EU Mechanismen.

Ziel der Europäischen Webseite für Integration ist es, mitzuhelfen die Effektivität von Integrationsansätzen und -maßnahmen in der Europäischen Union zu verbessern. Um das zu erreichen, bietet die Webseite eine Forum zum Austausch erfolgreicher Strategien und zur Unterstützung von Kooperationen. Die Europäische Webseite für Integration soll eine EU-weite Plattform sein, die Networking im Bereich Integration fördert und zum Austausch von Politikansätzen und praktischen Maβnahmen anregt.

Das Projekt wurde im Rahmen des Programms zur Integration von Drittstaatsangehöriger (INTI) finanziert.

Top


Wie ist es möglich, dass meine favorisierte Veranstaltung/Neuigkeit/Bericht zum Thema Integration auf der Europäischen Webseite für Integration nicht erwähnt wird?

Wir versuchen unseren Nutzerinnen und Nutzern aktuellste Informationen anzubieten. Trotz extensiver Bemühungen lässt es sich nicht vermeiden, dass uns ab und zu Berichte, Neuigkeiten oder Veranstaltungen entgehen. Wenn Sie etwas auf der Webseite vermissen, teilen Sie uns das bitte mit , bzw. wenn Sie selbst der Autor/die Autorin eines Berichts sind (oder mit ähnlichen Rechten bevollmächtigt sind) melden Sie sich auf der Webseite an und teilen Sie uns mit, was wir übersehen haben.

 

 

Top


Woher kommen die Informationen auf der Europäischen Webseite für Integration

Informationen auf dieser Webseite wurden bereitgestellt von:

 

* den EU Nationalen Kontaktstellen für Integration

* Einem internationalen Netzwerk von Akteuren, einschliesslich Kommunalverwaltungen, sozialen Partnern, NGO Netzwerken und privaten Stiftungen.

* Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern

* Organisationen, die Materialien von internationalen Konferenzen und Seminaren veröffentlichen

* einem redaktionellen Team, das Informationen aus Quellen aus der ganzen EU sammelt

 

Top


Wen will die Webseite ansprechen?

Diese Webseite wurde für politische EntscheidungsträgerInnen, praktische Akteure und Organisationen der Zivilgesellschaft entworfen, die sich mit Integrationsfragen auseinandersetzten und auf europäischer, nationaler, regionaler oder lokaler Ebene arbeiten.

Top


Müssen die Beiträge auf Englisch sein?

Nein, Dokumente können in jeder offiziellen Sprache der EU eingereicht werden. Wir bitten Sie aber eine Zusammenfassung in Englisch, Deutsch oder Französisch mitzuschicken.

 

Berichte über Integrationsmaβnahmen müssen im Moment in Englisch eingereicht werden.

Bei Neuigkeiten oder Veranstaltungen, bitten wir Sie, den Titel und einen zusammenfassenden Abschnitt in Englisch, Französisch oder Deutsch mitzuliefern.

 

Top


Kann ich zu den Informationen, die auf der Europäischen Webseite für Integration angeboten werden, beitragen?

Ja, da diese Webseite auch Ihre Webseite sein soll, sind Sie sogar herzlich dazu eingeladen. klicken Sie bitte hier für mehr Information, wie Sie zur Webseite beitragen und Ihr Wissen mit anderen teilen können.

Top


Wen kann ich kontaktieren, wenn ich mehr Informationen möchte oder Kommentare/Verbesserungsvorschläge für die Europäische Webseite für Integration habe?

Gehen Sie einfach zu unserer Kontaktseite

Top


Welche Art von Informationen bietet die Europäische Webseite für Integration?

Die Europäische Webseite für Integration biete folgende Informationen: Dokumente (Berichte, Positionspapiere, Evaluierungen, Auswirkungseinschätzungen etc.), Berichte über Integrationmaβnahmen, aktuelle Nachrichten, Veranstaltungen, Links, Foren.

Ziel ist es Informationen und Hilfsmittel bereitzustellen, die politischen EntscheidungsträgerInnen und praktischen Akteuren im Bereich Integration bei ihrer Arbeit unterstützen.

 

Top


Haben wir eine wichtige Frage vergessen? Teilen Sie uns Ihre Frage mit, und wir werden sie so gut wie möglich beantworten.

Senden Sie uns eine Email direkt von unserer Kontaktseite

Top


Was bedeuted RSS-Verzichnis?

Mit dem RSS-Verzeichnis werden Sie regelmässig über neu veröffentlichten Inhalt der Webseite informiert. Bei Nutzung des RSS werden Sie mit den neuesten Nachrichten, Veranstaltungen, Integration Praktiken, Dokumenten und Partner Anfragen auf dem aktuellen Stand sein. Klicken Sie einfach auf das Symbol (das Symbol zeigen),dass Sie in dem jeweiligen Abschnitt finden können, und die aktuellen Veränderungen und Inhalte werden in Ihrem Browser erscheinen. Sie haben auch die Möglichkeit sich bei dem RSS zu abonnieren und so mit Ihrem Browser oder anderer Anwendung in regelmäßigen Abständen direkt über die Änderungen auf der Website informiert zu sein.

Top


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Veranstaltungen
previous April 2014 next
S M D M D F S
1
Slovenia - Web
seminar on creative
integration of young
people in advocacy
for social justice

Within the framework
of the international
project
“Challenging
the Crisis”, in
which the[mehr]
Round table: In
search of appropriate
tools for integration
at the local level

The debate will bring
together different
stakeholders
connected with
integration,
including migrants[mehr]
Press Conference
Invitation: “Put an
end to the degrading
reality inside the
detention cent
ers"

Médecins Sans
Frontières
invites you to a
Press Conference, on
Tuesday, April 1st, 201[mehr]
Geschlecht und
Handlungsfähigkeit

Praktiken von
Migrantinnen in
transnationalen
Räumen vom
Südkaukasus bis
Österreich w[mehr]
Willkommen in
Luxemburg,
Lebenserfahrungen

Im Rahmen einer
Veranstaltungsreihe
in Differdingen wird
an  diesem Abend
die Geschichte v
ersch[mehr]
2
Training Seminar:
"Principles of
Equality and
Challenges of
Discrimination -
Problems and
Effective Rem
edies"

  The
principles of
equality and
non-discrimination
are central to any
system of human
rights [mehr]
Fachtag Migration und
Gesundheit 2014

Fachkräfte aus
der praktischen
Arbeit mit
Migrantinnen und
Migranten werden bei
dieser Veransta[mehr]
Press conference on
Racist Violenc
e

The Racist Violence
Recording Network of
UNHCR invites you to
a press conference to
present the resu[mehr]
Presentation seminar
of the research
findings from the
study “Newly-arrived
immigrants in
Estonia: Options and
Policy
Recommendations for a
Comprehensive and
Sustainable Support System”

The main objective of
the study was to
analyse the current
situation and make
recommendations for de[mehr]
From room of
politics: Integration
policy - Where to
next?

Domus Dorpatensis
hosts the next panel
discussion in the
series of "Front room
of politics" on i
nteg[mehr]
Bereit fürs
interkulturelles
Lernen?

Die interkulturelle
Pädagogik ist
eine vergleichsweise
junge
Teilwissenschaft,
unsere heutigen [mehr]
Greece: Education and
Diversity

Recent decades have
seen Greece become a
host country for
immigrants—a
development that
caught[mehr]
3
11th European
Integration Forum

The 11th Integration
Forum will take place
on 3rd April 2013 on
the topic "Ten Years
With the Common[mehr]
Ireland: DFI National
Conference, Citizen
Engagement - Local
Government By Local
People

This conference will
explore people with
disabilities’
engagement as
citizens in their
mainstr[mehr]
Open Generation E
vent

JOIN US for an
evening of
photography, video
screenings and debate
on Thursday the 3rd
of April betw[mehr]
Migration debate of
the candidates to the
European Par
liament

Normal 0 21
false false false
CS X-NONE X-NONE

[mehr]
4
7th annual academic
conference:
DEMOGRAPHY-MULTICULTURA
LISM-CITIZENSHIP

This conference will
study the impact of
both population
decline and
population growth on
countries,[mehr]
Annual Academic
Conference 2014
‘Demography-Multicultur
alism-Citizenship’

Migration continues
to radically
rearrange the makeup
of populations all
over the world.
Migrants ar[mehr]
ADUQUA workshop
European Grundtvig
Network project
ADUQUA (Quality
Assurance in
Integration Training
for Adult Migra[mehr]
3rd Seminar of
Studies on Brazilian
Migration in Eur
ope

The 3rd Seminar on
the Studies of
Brazilian Migration
in Europe has had two
previous editions.
The f[mehr]
Informative seminars
on working with third
country natio
nals

National integration
centre invites all
those interested to
an informative
seminar on issues in
work[mehr]
5
Wofür testen, messen,
zertifizieren?
Zukunftsperspektiven:
Sprachstanderfassung
und Testen im
Fremdsprachenunterricht

Erfolgreiches,
bedarfsorientiertes
Sprachenlernen
fängt mit der
Wahl des richtigen
Kurses an. E[mehr]
Workshop to answer to
racist and xenophobic
rhetoric

Workshop for the
European elections,
democracy and
discrimination
Saturday, April 5:
The current si[mehr]
6 7
Konzepte von
Citizenship und
Teilhabe im
europäischen
Vergleich

Auf der Fachtagung
werden das
Verständnis von
Citizenship sowie die
Konstruktion von
Zugehö[mehr]
8 9
Presentation:
religion and
migration: The
community of Sih in
Greece

Presentation of Prof.
Niki Papageorgiou,
Aristotle University
of Thessaloniki, of
her book entitled [mehr]
10
9th Festival of New
Minorities [fjú
žn]

Topic: neighbourhood
  Programme
Thursday 10th April
2014 18:00 KC Dunaj,
Nedbalova 3 Pres[mehr]
The Day of Religious
Science

One-day event with
the theme Religion
and politics. The
main topics are islam
and muslims in
Finland[mehr]
University Institute
of Migration Studies
Events

On the 10th April
2014: Don’t let
hope drown
Reflections and
suggestions of the
Jesuit Migran[mehr]
Abenteuer
Mehrsprachigkeit -
Spracherwerb zwischen
Fremdbestimmung und
Selbstverantwortung

ESPRIS fokussiert auf
Prozesse des
Spracherwerbs und
stellt die Bedeutung
von Mehrsprachigkeit
in de[mehr]
Human rights
discussed in the
Dutch Parliament 10
April 2014

On Thursday, 10 April
2014 from 14 to 17
hours the Parliament
will hold a General
Meeting about the [mehr]
Seminars on
'Development,
Intercultural
Dialogue and
Mediation'

Specialized training
seminars on
"Development,
Intercultural
Dialogue and
Mediation" are
organized i[mehr]
11 12
13
How to complete a tax
form - training for
foreigners - Jak
prawidłowo wypełnić
PIT - szkolenie dla
cudzoziemców

During the training,
the accountant of the
Foundation for
Development "Beyond
Borders" will help for[mehr]
14
Wissenschaftler
thematisieren
Migration

In diesem Jahr
veranstaltet die
Stadtbibliothek
Bremen gemeinsam mit
dem Zentrum für
Migranten [mehr]
Wo geht die Reise
hin? Migrations- und
Integrationspolitik
im Zeichen der
Europawahlen 2014

In der breiten
Öffentlichkeit
bestehen erhebliche
Vorbehalte gegen die
Zuwanderung: Nach dem ZD[mehr]
15
Act on Foreigners -
Information Me
etings

The purpose of the
meetings is to
provide knowledge on
the changes
introduced by the new
law on fore[mehr]
Presentation of a
MIPEX assessment for
Croatia

    On
Tuesday, 15th of
April there will be
presentation of
research results
"Migrant in[mehr]
16
Talent policy seminar
"Management of highly
qualified labour in
Estonia"

Think tank Praxis in
collaboration with
the committee of
economic affairs at
the parliament
(Riigiko[mehr]
Migration in Visegrad
Countries

Milan Šimečka
Foundation, Human
Rights League and
Centre for the
Research of Ethnicity
and Cu[mehr]
ANTI-conference
summarising the
project Help Centre
for Foreigners -
ANTYkonferencja
podsumowująca projekt
Centrum Pomocy
Cudzoziemcom

Normal 0 21 false
false false
MicrosoftInternetExplor
er4 /*
Style Definitions [mehr]
17
The African presence
in Finland exhibition
(Werstas 2015) -
Workshop on sports

The Finnish Labour
Museum (Werstas) and
the African Presence
in Finland research
project (TaY) are [mehr]
18 19
20 21 22
Migration in Europa -
wie mobil sollen wir
sein?

Das Recht auf
Freizügigkeit
der ArbeitnehmerInnen
gilt als eine der
großen
Errungenschaft[mehr]
23
AK-Stadttagung „Wien
Wächst“

Wien wächst! Im
vergangenen Jahrzehnt
nahm die Zahl der in
Wien lebenden
Personen laut
offiziel[mehr]
Debates on
multiculturalism VI -
Multicultural
interaction and
health

Network for Research
on Multiculturalism
and Societal
Interaction (MCnet)
continues with the
series [mehr]
24
Wege zur Öffnung von
Erwachsenenbildungsinst
itutionen in der
Migrationsgesellschaft

Das
Forschungsvorhaben
 des Projekt
mig2eb
beschäftigt sich
zunächst mit der
Analyse [mehr]
25
CROSSING EUROPE Film
Festival

CROSSING EUROPE
Filmfestival Linz
eröffnet am 25.
April im
Ursulinensaal im
OÖ Kul
turquart[mehr]
Seminar: Disabled
immigrants and
integration

Hilma - The Support
Centre for Immigrant
Persons with
Disabilities and the
HAAPA project of
Espoo im[mehr]
ADUQUA Seminar:
Quality Assurance in
Integration Training
for Adult Migr
ants

ADUQUA is a European
Grundtvig Network
funded by the
European Commission.
The project duration
is 3 [mehr]
Diskussion – Next
step: Ministerium für
Gleichstellung und
Vielfalt

Im Jahr 2011 wurde
das Staatsekretariat
für Integration
eingerichtet. Viele
beurteilen die Einr[mehr]
26
Romaria –
Flüchtlingswallfahrt

Die "Romaria" ist
eine
Solidaritätswallfa
hrt für und mit
Flüchtlingen,
Asylwerber_inn[mehr]
Rassismus - stiller
Gesellschaftskiller

Das Zentrum der
zeitgemäßen
Initiativen - ZZI
organisiert im Rahmen
des Projekts &
bdquo;R[mehr]
27 28
Ireland:
Intercultural
Awareness workshop to
non-European women

Southside Partnership
and the Dublin Dun
Laoghaire Education
Training Board (DDL
ETB) are offering a[mehr]
Ireland: New
Communities in
Elections: Coming Up
in May 2014

We are holding a
public meeting to
discuss
representation of
migrant communities
and their issues in[mehr]
29
Seminar "How to
support the
adaptation of foreign
worker?"

Discussion day on
"How to support the
adaptation of a
foreign worker?" is
held on April 29th at
10:0[mehr]
Fighting against
poverty: towards a
post colonial
approach

This conference held
with Nadia Fadil and
Marco Martiniello
intends to apprehend
the major dif
ficult[mehr]
30
Thementag "Migration
und Asyl"

Zuwanderung, Asyl,
Mehrsprachigkeit und
Interkulturalität
stehen im Zentrum des
Thementages Mig[mehr]
Länderinfo
Integration erfolgreich machen

Die erfolgreiche Integration von Drittstaatenangehörigen die sich rechtmäßig in Mitgliedsstaaten der Europäischen Union aufhalten, ist entscheidend zur Stärkung von Freiheit, Sicherheit und Gerechtigkeit in Europa.

Die Europäische Website für Integration stellt Ihnen Good Practice Beispiele und eine Vielfalt von Werkzeugen und Informationen zum Thema Integration zur Verfügung.

[mehr]

Beliebteste Seiten
Bleiben Sie in Kontakt!