Elektro- und Elektronik-Altgeräte Elektro- und Elektronik-Altgeräte

Elektro- und Elektronik-Altgeräte werden derzeit als einer der am schnellsten anwachsenden Abfallströme in der EU betrachtet: Ihr Wachstum beträgt 3-5 % pro Jahr. Elektro- und Elektronik-Altgeräte enthalten verschiedene Stoffe, die bei unsachgemäßer Behandlung ein erhebliches Risiko für die Umwelt und die menschliche Gesundheit darstellen. Auf der anderen Seite bieten diese Altgeräte hohes Potenzial für die Erzeugung und das Inverkehrbringen von Sekundärrohstoffen.

Rechtsvorschriften der Union zur Förderung von Sammlung und Recycling solcher Geräte (Richtlinie 2002/96/EG über Elektro- und Elektronik-Altgeräte) sind seit Februar 2003 in Kraft. Die Vorschriften sehen die Einrichtung von Sammelsystemen vor, die Verbrauchern die Möglichkeit der kostenlosen Abgabe ihrer Altgeräte bieten.

Ziel dieser Systeme ist die Steigerung des Recyclings und/oder der Wiederverwendung solcher Produkte (siehe auch Ziele weiter unten auf dieser Seite).
Derzeit wird ein Drittel der Elektro- und Elektronik-Altgeräte über Durchführungskonzepte als getrennt gesammelt und sachgemäß behandelt gemeldet (Hinweis: ein Teil davon unter Umständen über Bestimmungsorte außerhalb des Ursprungs-Mitgliedstaates).

Die verbleibenden Altgeräte werden entweder 1) von nicht registrierten Unternehmen gesammelt und sachgemäß behandelt, 2) von nicht registrierten Unternehmen gesammelt und unsachgemäß behandelt oder sogar illegal ins Ausland exportiert oder 3) als Teil des Restabfalls entsorgt (z. B. auf Deponien oder in Verbrennungsanlagen). Die Europäische Kommission hat daher die WEEE-Richtlinie überarbeitet, um das Volumen an Elektro- und Elektronik-Altgeräten zu erhöhen, das angemessen gesammelt und behandelt wird, um das Aufkommen zu reduzieren, das der Abfallbeseitigung zugeführt wird, und um den Mitgliedstaaten Instrumente zur wirksameren Bekämpfung des illegalen Abfallexports an die Hand zu geben.

Daten

Die Richtlinie über Elektro- und Elektronik-Altgeräte legt ein Mindestziel bei der Abfallsammlung von 4 kg pro Jahr und Einwohner für Altgeräte aus Haushalten fest.
 


 


Die folgenden Tabellen enthalten alle Daten zu in Verkehr gebrachten Elektro- und Elektronik-Geräten und zur Behandlung von Altgeräten.

Hinweis:

Die 'Verwertungs- und Recyclingquoten' (%) der WEEE sind ein Maß für die 'Wirksamkeit der Abfallbehandlung'.

Dabei handelt es sich um das Verhältnis zwischen dem „verwerteten" und „recycelten und wiederverwendeten" Aufkommen gegenüber der Gesamtmenge der 'behandelten' Elektro- und Elektronik-Altgeräte (und nicht gegenüber der Gesamtmenge der „erzeugten" Altgeräte oder der „in Verkehr gebrachten" Elektro- und Elektronik-Geräte).

 Sammlung von Elektro- und Elektronikgeräte-Abfall nach Land, Jahr und Geräte-Kategorie, in Tonnen, Prozent und Anzahl (sofern verfügbar)

 Behandlung von Elektro- und Elektronikgeräte-Abfall nach Land, Jahr, Geräte-Kategorie und Behandlungsart, in Tonnen und kg pro Einwohner

 In Verkehr gebrachte Elektro- und Elektronikgeräte, Sammlung und Behandlung von Altgeräten, nach Jahr, Land, Geräte-Kategorie und Behandlungsart, in Anzahl (sofern verfügbar), Tonnen, Prozent (%) und kg pro Einwohner

Für die schnellere Verfügbarkeit sind die Berichtstabellen gemäß Entscheidung der Kommission 2005/369/EG über Elektro- und Elektronik-Altgeräte hier wiedergegeben (klicken Sie dazu auf die unten stehenden Links)

Tabelle 1:

 In Verkehr gebrachte Elektro- und Elektronikgeräte, Sammlung und Behandlung von Altgeräten, nach Geräte-Kategorie, Behandlungsart, Land und Jahr, Tonnen

Tabelle 2:

 Wiederverwendung, Recycling und Verwertung von Elektro- und Elektronik-Altgeräten, nach Geräte-Kategorie, Behandlungsart, Land und Jahr, in Tonnen und Prozent (%)

Ein Metadatenblatt für Elektro- und Elektronik-Altgeräte ist verfügbar.

Country specific notes sind verfügbar.

Ziele

Die überarbeitete Richtlinie (2012/19/EU), die am 13. August 2012 in Kraft trat, führt schrittweise höhere Sammelziele ein, die ab 2016 und 2019 gelten werden.

Einige Mitgliedstaaten werden für eine begrenzte Zeit von den neuen Zielen abweichen dürfen, wenn dies aus Gründen mangelnder Infrastruktur oder eines geringen Verbrauchs von Elektro- und Elektronikgeräten gerechtfertigt ist.

Des Weiteren wird der Geltungsbereich der Richtlinie ab 2018 auf alle Elektro- und Elektronikgeräte-Kategorien erweitert werden. Entsprechend wird sich die Begriffsbestimmung und die Anzahl der Kategorien ändern .

Anbei finden Sie den Link zu einer Zusammenfassung der Ziele  der Elektro- und Elektronik-Altgeräte.

 

 

Nützliche Adressen

Environment DG: WEEE

United Nations: StEP Initiative Solving the e-waste problem

Empfohlene Artikel

Statistics explained:  Waste statistics - electrical and electronic equipment