AA+A++DruckfassungWegweiserRSSRSS

Europa-2020-Ziele

Wurfpfeil im Roten einer Zielscheibe steckend © iStockphoto

Zur Messung der Fortschritte bei der Verwirklichung der Ziele von Europa 2020 wurden fünf Kernziele für die gesamte EU vereinbart.

Diese werden in jedem EU-Land in nationale Ziele umgesetzt pdf - 307 KB [307 KB] български (bg) čeština (cs) dansk (da) eesti keel (et) ελληνικά (el) English (en) español (es) français (fr) italiano (it) latviešu valoda (lv) lietuvių kalba (lt) magyar (hu) Malti (mt) Nederlands (nl) polski (pl) português (pt) română (ro) slovenčina (sk) slovenščina (sl) suomi (fi) svenska (sv) , die den verschiedenen Situationen und Gegebenheiten Rechnung tragen.

Die fünf EU-Kernziele für das Jahr 2020

  1. 1. Beschäftigung
    • 75 % der 20- bis 64-Jährigen sollen in Arbeit stehen.
  2. 2. FuE  
    • 3 % des BIP der EU sollen für Forschung und Entwicklung aufgewendet werden.
  3. 3. Klimawandel und nachhaltige Energiewirtschaft
    • Verringerung der Treibhausgasemissionen um 20 % (oder sogar um 30 %, sofern die Voraussetzungen hierfür gegeben sind) gegenüber 1990;
    • Erhöhung des Anteils erneuerbarer Energien auf 20 %;
    • Steigerung der Energieeffizienz um 20 %.
  4. 4. Bildung
    • Verringerung der Quote vorzeitiger Schulabgänger auf unter 10 %;
    • Steigerung des Anteils der 30- bis 34-Jährigen mit abgeschlossener Hochschulbildung auf mindestens 40 %.
  5. 5. Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung
    • Die Zahl der von Armut und sozialer Ausgrenzung betroffenen oder bedrohten Menschen soll um mindestens 20 Millionen gesenkt werden.

Alle Europa-2020-Indikatoren auf der Eurostat-Website

Seitenanfang

 

Merkmale der Ziele

  • Sie geben einen Überblick darüber, wo die EU im Jahr 2020 in wichtigen Bereichen stehen sollte.
  • Sie werden in nationale Ziele pdf - 307 KB [307 KB] български (bg) čeština (cs) dansk (da) eesti keel (et) ελληνικά (el) English (en) español (es) français (fr) italiano (it) latviešu valoda (lv) lietuvių kalba (lt) magyar (hu) Malti (mt) Nederlands (nl) polski (pl) português (pt) română (ro) slovenčina (sk) slovenščina (sl) suomi (fi) svenska (sv) umgesetzt, sodass jeder Mitgliedstaat seine eigenen Fortschritte bei der Verwirklichung dieser Ziele überprüfen kann.
  • Sie beinhalten keine Lastenteilung – es sind gemeinsame Ziele, die im Zusammenspiel von Maßnahmen der EU und der Mitgliedstaaten verfolgt werden sollen.
  • Sie stehen in Wechselbeziehung zueinander und wirken gegenseitig verstärkend:
    • Höhere Bildungsniveaus erhöhen die Beschäftigungsfähigkeit und tragen zur Eingrenzung von Armut bei;
    • mehr FuE und Innovation in der Wirtschaft, in Verbindung mit größerer Ressourceneffizienz, macht uns wettbewerbsfähiger und schafft Arbeitsplätze;
    • Investitionen in saubere Technologien tragen zur Bekämpfung des Klimawandels bei und schaffen neue Geschäfts- und Beschäftigungsmöglichkeiten.

Seitenanfang