AA+A++DruckfassungWegweiserRSSRSS

Europa-2020-Ziele

Wurfpfeil im Roten einer Zielscheibe steckend © iStockphoto

Zur Messung der Fortschritte bei der Verwirklichung der Ziele von Europa 2020 wurden fünf Kernziele für die gesamte EU vereinbart.

Diese werden in jedem EU-Land in nationale Ziele umgesetzt , die den verschiedenen Situationen und Gegebenheiten Rechnung tragen.

Die fünf EU-Kernziele für das Jahr 2020

  1. 1. Beschäftigung
    • 75 % der 20- bis 64-Jährigen sollen in Arbeit stehen.
  2. 2. FuE  
    • 3 % des BIP der EU sollen für Forschung und Entwicklung aufgewendet werden.
  3. 3. Klimawandel und nachhaltige Energiewirtschaft
    • Verringerung der Treibhausgasemissionen um 20 % (oder sogar um 30 %, sofern die Voraussetzungen hierfür gegeben sind) gegenüber 1990;
    • Erhöhung des Anteils erneuerbarer Energien auf 20 %;
    • Steigerung der Energieeffizienz um 20 %.
  4. 4. Bildung
    • Verringerung der Quote vorzeitiger Schulabgänger auf unter 10 %;
    • Steigerung des Anteils der 30- bis 34-Jährigen mit abgeschlossener Hochschulbildung auf mindestens 40 %.
  5. 5. Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung
    • Die Zahl der von Armut und sozialer Ausgrenzung betroffenen oder bedrohten Menschen soll um mindestens 20 Millionen gesenkt werden.

Alle Europa-2020-Indikatoren auf der Eurostat-Website

Seitenanfang

 

Merkmale der Ziele

  • Sie geben einen Überblick darüber, wo die EU im Jahr 2020 in wichtigen Bereichen stehen sollte.
  • Sie werden in nationale Ziele umgesetzt, sodass jeder Mitgliedstaat seine eigenen Fortschritte bei der Verwirklichung dieser Ziele überprüfen kann.
  • Sie beinhalten keine Lastenteilung – es sind gemeinsame Ziele, die im Zusammenspiel von Maßnahmen der EU und der Mitgliedstaaten verfolgt werden sollen.
  • Sie stehen in Wechselbeziehung zueinander und wirken gegenseitig verstärkend:
    • Höhere Bildungsniveaus erhöhen die Beschäftigungsfähigkeit und tragen zur Eingrenzung von Armut bei;
    • mehr FuE und Innovation in der Wirtschaft, in Verbindung mit größerer Ressourceneffizienz, macht uns wettbewerbsfähiger und schafft Arbeitsplätze;
    • Investitionen in saubere Technologien tragen zur Bekämpfung des Klimawandels bei und schaffen neue Geschäfts- und Beschäftigungsmöglichkeiten.

Seitenanfang