Anwendung des Unionsrechts - European Commission

Navigation path

Additional tools

  • Print version
  • Decrease text
  • Increase text



Staatliche Beihilfen – Wortlaut der Entscheidungen

   Diese Internetseiten werden seit dem 25.6.2012 nicht mehr aktualisiert.

Die Texte der Entscheidungen finden Sie künftig unter Wettbewerbsfälle.

 

Das Generalsekretariat der Kommission stellt der Öffentlichkeit den Wortlaut der Entscheidungen der Europäischen Kommisson betreffend staatliche Beihilfen zur Verfügung. Dies gilt für:

  • Maßnahmen, die keine Beihilfe darstellen (Fälle, in denen kein förmliches Prüfverfahren eingeleitet wird),
  • Staatliche Beihilfen, die mit den Regeln des Gemeinsamen Marktes vereinbar sind (Fälle, in denen kein förmliches Prüfverfahren eingeleitet wird),
  • Empfehlungen an einen Mitgliedstaat, zweckmäßige Maßnahmen zu treffen.
  • Von den Staaten in der Zeit vor dem EU-Beitritt mitgeteilte Maßnahmen, die nach dem Beitritt nicht mehr anwendbar sind.
Verfügbare Entscheidungen für die Bereiche:

Landwirtschaft:      
Industrie:
Fischerei:
Verkehr:


Im Falle von Abweichungen zwischen der elektronischen und der gedruckten Fassung einer Entscheidung ist die gedruckte Fassung verbindlich.