Anwendung des Unionsrechts - European Commission

Navigation path

Additional tools

  • Print version
  • Decrease text
  • Increase text



Die Rolle der Europäischen Kommission

Die Europäische Kommission ist die „Hüterin der Verträge“.

Die Kommission überwacht die Anwendung des Unionsrechts durch Einzelpersonen, die Mitgliedstaaten und die anderen EU-Organe.

In Wahrnehmung ihrer Zuständigkeit kann die Kommission Einzelpersonen und Unternehmen wegen eines Verstoßes gegen das Unionsrecht Geldbußen auferlegen.

Sie kann Vertragsverletzungsverfahren gegen die Mitgliedstaaten einleiten, wobei sie diese auffordert, innerhalb einer festgelegten Frist bestimmte Verstöße abzustellen.

Ferner kann die Kommission die Mitgliedstaaten oder die anderen EU-Organe beim Gerichtshof wegen Verletzung des Unionsrechts verklagen.