Navigation path

ESF Aktuell

Einbindung älterer Arbeitnehmer

23/05/2013

Älterer Arbeitnehmer mit Strichcodelesegerät
© iStockphoto/ endopack

Ein ESF-Betriebspraktikumsprojekt für ältere Arbeitssuchende in Slowenien verfolgt einen längerfristigen Ansatz, um Nachhaltigkeit zu gewährleisten

Slowenien ergreift Maßnahmen, um älteren Arbeitssuchenden die Rückkehr in den Arbeitsmarkt zu erleichtern. Das neue aktive Beschäftigungsprogramm „50plus“ richtet sich an Menschen, die über 50 Jahre alt und länger als sechs Monate arbeitslos gemeldet sind, sowie an die Arbeitgeber, die ihnen helfen könnten. Indem potenziellen Arbeitgebern für einen Zeitraum von 18 Monaten Zuschüsse in Höhe von 8000 Euro zur Verfügung gestellt werden, soll älteren Arbeitnehmern durch das Programm die Zeit verschafft werden, die sie brauchen, um sich vollständig in ihre neue Stelle zu integrieren – durch den Aufbau von Motivation, Zielen und Aufstiegsmöglichkeiten.

Auf diese Weise werden die Investitionen aus dem ESF-Fonds von knapp 7 Mio. Euro nach Ansicht des Ministeriums für Wirtschaftsentwicklung und Beschäftigung sich am stärksten auf die Sicherstellung nachhaltiger Arbeitsplätze bei gleichzeitiger Reduzierung regionaler Disparitäten im Bereich Beschäftigung und der Unterstützung benachteiligter Arbeitssuchender auswirken.