Navigation path

Portugal

Routen in Richtung Arbeitsmöglichkeiten

27/07/2012

Frauen beim Seminar
© Istockphoto/ nullplus

Ein europäisches Seminar fördert das Unternehmertum von Frauen im Bereich des Kulturtourismus in ländlichen Gebieten

Die spanische „Stiftung: Erbe von Al-Andalus“, die Teil des Europäischen Instituts für Kulturrouten ist, präsentiert die kulturelle und historische Landschaft, die im Laufe der 800-jährigen Besatzung Südspaniens durch die Mauren entstanden ist – das Ziel besteht dabei darin, den Kulturtourismus in der Region zu fördern. Im Zuge ihrer Arbeit veranstaltete die Stiftung Anfang Juli dieses Jahres ein vom ESF kofinanziertes Seminar, das von Partnern aus Portugal, Slowenien, Griechenland und Luxemburg begleitet wurde, um darüber zu sprechen, wie Unternehmerinnen aus ländlichen Gebieten an der Förderung des Tourismus und der wirtschaftlichen Entwicklung entlang dieser europäischen Kulturrouten teilhaben können. Zeitgleich mit diesem Treffen wurde von den Partnern ein Ratgeber mit empfehlenswerten Verfahren vorgestellt, mit denen die Beschäftigung im Bereich des Kulturtourismus gefördert werden soll, vor allem für Frauen und junge Menschen.


Portugal: Daten und Zahlen

ESF-Haushalt

€6,853,387,865
(2007-2013)

Wer wird gefördert?

Liste der Begünstigten

Teilnehmer

1,522,469 Menschen
(2013)