Navigation path

ESF Aktuell

Mein polnischer Traum

18/10/2013

Kamerateam macht Aufnahmen in einem Geschäft
© Istock/bjones27

In einer neuen polnischen Fernsehserie wird gezeigt, wie der ESF jungen Unternehmern dabei hilft, ihre Ziele zu verwirklichen

Das polnische Ministerium für regionale Entwicklung fordert die Menschen auf, einzuschalten, und sich die Fernsehserie „Mein polnischer Traum“ anzusehen. In dieser Sendung werden die Geschichten junger Unternehmer präsentiert, die dank der Unterstützung des ESF erfolgreich ihr eigenes Unternehmen führen. Die Serie zeigt acht Jungunternehmer, die über ihre beruflichen Anfänge sprechen, über die Schwierigkeiten, denen sie sich stellen mussten, über die Unterstützung, die sie erhalten haben, und über ihre Erfolge; natürlich sprechen sie auch über die Genugtuung und die Unabhängigkeit, die mit dem Führen des eigenen Unternehmens einhergehen.

In der ersten Folge war Asia Pytlewska zu sehen, die ihr eigenes Design-Studio mit dem Namen „Pink Pug Design“ gründete, und in der zweiten Folge wurde die Modedesignerin Magdalena Carter aus der Stadt Płock vorgestellt. Die Fernsehserie wird vom ESF finanziert.