Navigation path

ESF Aktuell

Klimawandel am Arbeitsplatz

23/05/2013

Ingenieure bei der Arbeit an einer Windkraftanlage
© iStockphoto/ gchutka

Der ESF unterstützt in Cornwall die Forschung mit Blick auf unternehmerische Antworten auf den Klimawandel

Eine junge Forscherin von der Universität Exeter in Cornwall hat sich zum Ziel gesetzt, mehr lokale Unternehmen dazu zu bewegen, das Problem des Klimawandels anzugehen und die kohlenstoffarme Wirtschaft der Grafschaft auszubauen. Kathi Kaesehage promoviert zur Frage, wie das Thema Klimawandel von KMU aus Cornwall wahrgenommen wird und warum Unternehmen sich so selten mit seinen Chancen und Gefahren auseinandersetzen.

Bei ihrer Zusammenarbeit mit über 30 KMU ermittelte Kathi Kaesehage als wichtigen Faktor die Tatsache, dass Unternehmer die Klimawandelforschung als negativ und nicht praktikabel wahrnehmen. Daraufhin organisierte sie einen Workshop, bei dem Unternehmer, Regierungsvertreter und Wissenschaftler aus Cornwall zusammenkamen, um die Bedeutung des Klimawandels für die Zukunft der Wirtschaft in der Grafschaft Cornwall zu erörtern.

„Aktuelle Mitteilungen zum Klimawandel lassen diesen Punkt weitgehend unberücksichtigt“, erklärt Kathi Kaesehage. „Sie stellen die Erweiterung der Kenntnisse im Bereich der Klimaforschung in den Mittelpunkt, anstatt anzuerkennen, dass Endnutzer nicht noch mehr Informationen wollen, die sich oftmals sehr ähneln.“ Das Promotionsprojekt ist Teil des Forschungsprogramms „Combined Universities in Cornwall (CUC)“, das durch den Europäischen Sozialfonds finanziert wird.