Navigation path

ESF Aktuell

Gesündere Arbeitnehmer und Arbeitsplätze

24/04/2013

Desinfektion
© Istockphoto/ endopack

In Estland hilft der ESF KMU dabei, das Arbeitsumfeld gesünder und sicherer zu gestalten

Selbstständige und KMU in Estland können nun finanzielle Unterstützung in Anspruch nehmen, um Risikofaktoren in ihrem Arbeitsumfeld, die durch Lärm und Vibration, aber auch durch Staub und Chemikalien verursacht werden, untersuchen und messen zu lassen. Bislang wollen 45 KMU an dieser ESF-Initiative teilnehmen.

Laut Ülle Luide, einem der Verantwortlichen bei „Foundation Innove“, die das Projekt fördern, „ist das langfristige Ziel dieses Projekts, arbeitsbedingte Gesundheitsrisiken für die Arbeitnehmer, darunter auch Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten, zu verringern“.

Das Projekt wird als Teil des estnischen ESF-Programms für die Verbesserung der Lebensqualität bei der Arbeit finanziert.