Navigation path

ESF Aktuell

Das Berufsfeld wechseln

21/02/2013

Automechanikerin arbeitet an einem Autogetriebe
© Istockphoto/ kali9

Eine Region Dänemarks setzt ESF-Mittel ein, um Langzeitarbeitslosen dabei zu helfen, ihren Beruf zu wechseln

In Dänemark sind die 52 Jahre alte Åse Nors Andersen und die 28-jährige Pernille Snejstrup gerade dabei, ihre Berufsausbildung zur Industrietechnikerin abzuschließen. Dies haben sie dem vom ESF kofinanzierten Projekt „Qualifizierung für einen neuen Beruf“ zu verdanken, das in der Region Nordjütland umgesetzt wird. Das Projekt richtet sich an Langzeitarbeitslose im Alter zwischen 30 und 59 Jahren, die bereits über Erfahrung in der Industrie verfügen. Diese erhalten Umschulungen, durch die ihnen neue Fähigkeiten verliehen werden und die ihnen den Umstieg in ein neues Berufsfeld ermöglichen. Åse Nors Andersen und Pernille Snejstrup waren beide mehrere Jahre arbeitslos und beide Frauen besuchen den Kurs in der Erwartung, dass ihnen nach dem Abschluss hervorragende berufliche Möglichkeiten offen stehen.