Navigation path

ESF Aktuell

Die Schule beginnt!

17/01/2013

Eine Lehrerin unterhält sich mit ihren Schülern
© Istockphoto/ Steve Debenport

Richtiges Frühstück und Großväter-Patenschaft sind zwei von vielen Maßnahmen, um junge Dänen zu motivieren, ihre Ausbildung zu beenden

Der ESF in Dänemark hat rund 18 000 jungen Menschen, die Gefahr liefen, die Schule vorzeitig zu verlassen, dabei geholfen, ihre Sekundarbildung abzuschließen und wertvolle Qualifikationen zu erlangen. In den Regionen Süddänemark (Syddanmark) und Mitteljütland (Midtjylland) wurden mit dem ESF-kofinanzierten Projekt „Hold Fast“ diesbezüglich 450 verschiedene Initiativen ins Leben gerufen – so gibt es zum Beispiel die Möglichkeit zum gemeinsamen Frühstück, Hausaufgaben- und Lerncafés sowie die Möglichkeit, Rentner vor Ort als Paten einzusetzen. Das Ziel ist es, jungen Menschen dabei zu helfen, in sozialer und schulischer Hinsicht Fuß zu fassen, und sie so zu ermutigen, weiter zur Schule zu gehen. Und der Aufwand lohnt sich – laut Projektkoordinatorin Kristen Bach Kjeldal haben in der Stadt Kolding 85 % der Schüler, die die Schule vorzeitig verlassen wollten, ihre Ausbildung doch noch abgeschlossen. 160 Schulen sowie 2 000 Lehrer und Mitarbeiter sind an diesem Projekt beteiligt.