Navigation path

ESF Aktuell

Der Zirkus der Fähigkeiten

14/11/2012

Zirkuszelt
© Istockphoto/ Marcus Lindström

In Finnland hilft ein innovativer Zirkus benachteiligten Gruppen dabei, Selbstvertrauen zu erlangen, indem sie sich einbringen

Der im Jahr 2011 gegründete Zirkus Magenta ist eine gemeinnützige Vereinigung in Finnland, die Kindern und jungen Menschen mit Unterstützungsbedarf neue Erfahrungen bietet. Dieser Zirkus beruht auf dem zuvor vom ESF finanzierten Projekt „Sozial-Zirkus“ und er soll sich zu einem regelmäßig stattfindenden Ereignis der finnischen Zirkuslandschaft entwickeln, wobei die lokalen Behörden seine Dienste in Anspruch nehmen können. Vor Kurzem erhielt der Zirkus Magenta einen von den lokalen Behörden ausgeschriebenen Preis für seine Unterstützung bedürftiger Gruppen und seinen multikulturellen Einsatz: den Uusimaa-Preis. Magenta ist in Jugendgruppen, Kindertagesstätten und Familien-Rehabilitationszentren aktiv und lockt jede Woche rund 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer an. Diese nehmen an Veranstaltungen für die Zirkusvorbereitung teil, in denen sie Teamwork, Kommunikation und soziale Kompetenzen lernen. Bei diesen Veranstaltungen wird den Menschen außerdem dabei geholfen, Nachteile zu überwinden. Einige entdecken darüber hinaus bislang ungeahnte Talente fürs Jonglieren oder die Akrobatik.