Navigation path

ESF Aktuell

Unterstützung für Großbritannien im Kampf gegen sozioökonomische Nachteile

16/12/2016

Gruppe von Personen bei einer Beratungssitzung.
© iStock/ julief514

Ein ESF-finanziertes Programm fördert Menschen in Großbritannien, die aufgrund geringer Qualifikationen, Armut und Arbeitslosigkeit Schwierigkeiten haben.

Die Gelder in Höhe von 5 Mio. £ (5,97 Mio. EUR) werden im Gebiet Greater Cambridge Greater Peterborough (GCGP) verteilt und über 1500 Menschen zugutekommen.

Trotz hoher Beschäftigungszahlen gibt es in den GCGP-Gebieten benachteiligte Gemeinden, die von generationenübergreifender Armut und Arbeitslosigkeit betroffen sind. Über 16 000 Kinder wachsen in Armut auf. Die vier Gemeinschaftsprojekte, die Geldmittel erhalten, sind „Community Connections North“, „Community Connections South“, „New Horizons“ und „eMploY-ABILITY“.

Das Projekt, das Teil des „Building Better Opportunities programme“ ist, wird vom Europäischen Sozialfonds und vom Big Lottery Fund kofinanziert.