Navigation path

Bessere öffentliche Dienste

Der Abbau bürokratischer Hemmnisse und die Förderung von Transparenz, Integrität und Rechenschaftspflicht in öffentlichen Verwaltungen leisten einen Beitrag zur Steigerung der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit und Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit.

Die für Entwicklung und Umsetzung von Beschäftigungsstrategien zuständigen öffentlichen Dienste in den weniger entwickelten Mitgliedstaaten und Regionen sind oft nur unzureichend in der Lage, ihren Bürgern effektive und effiziente Dienstleistungen anzubieten.Aus diesem Grund unterstützen ESF-Projekte öffentliche Verwaltungen dabei, ihre Dienstleistungen in allen Bereichen effizienter zu erbringen. Die Unterstützung wird im Rahmen von zwei Schwerpunkten gewährt:

  • Leistungsfähigere Institutionen: qualitative Verbesserung eines breiten Spektrums von kommunalen und regionalen Dienstleistungen für Bürger, Arbeitnehmer und Arbeitsuchende.
  • Partnerschaften für den Fortschritt: Förderung der Zusammenarbeit von Behörden und Akteuren wie Nichtregierungsorganisationen (NRO) bei der Entwicklung und erfolgreichen Durchführung von Programmen.

ESF-Projekte ermöglichen Verbesserungen in verschiedenen Bereichen, zum Beispiel bei der Beamtenausbildung, um Effizienz und Qualität von Verwaltungsabläufen und im Kundenumgang zu steigern, bei der Anwendung von Informationstechnologien, deren verstärkte Nutzung zu mehr Effizienz und besserem Informationsaustausch führen können oder einer stärkeren Orientierung der Behördenarbeit am Konzept der Partnerschaft.Durch das Angebot elektronischer Behördendienste (e-government) kann der Zugang zu Informationen für den Bürger deutlich verbessert und die Erledigung seiner Angelegenheiten bei örtlichen und nationalen Behörden beschleunigt werden.Dies sind nur einige wenige Beispiele.

Istockphoto/15061436

Die Unterstützung des ESF zur Verbesserung der Qualität öffentlicher Dienste umfasst unter anderem auch die Modernisierung von Arbeitsmarkteinrichtungen wie etwa Arbeitsämtern und Arbeitsvermittlungsstellen sowie von Einrichtungen im Gesundheitssektor.Zudem wird die allgemeine und berufliche Bildung von Beamten und Beschäftigten im Öffentlichen Dienst gefördert.Der ESF leistet einen Beitrag zur Verbesserung der Entwicklung und Durchführung von Programmen – er gewährleistet, dass die Standpunkte aller Beteiligten gehört werden.Arbeitnehmerorganisationen und in den Bereichen Beschäftigung, Gesundheit, Bildung, soziale Eingliederung und Chancengleichheit tätige NRO werden ermutigt, sich zu beteiligen und ihre eigenen Kapazitäten zu verbessern.