Navigation path

Chancen für junge Menschen

Junge Menschen, die ihre allgemeine und berufliche Bildung abgeschlossen haben und nach einem Arbeitsplatz suchen, können aus vielerlei Gründen vor erheblichen Schwierigkeiten stehen. Hinzu kommt, dass die Finanz- und Wirtschaftskrise zu hoher Jugendarbeitslosigkeit geführt hat. Der ESF setzt beträchtliche Ressourcen ein, um jungen Menschen zu helfen, auf dem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen.

In Europa gibt es rund 94 Millionen junge Menschen im Alter zwischen 15 und 29 Jahren. Viele von ihnen gehen zur Schule oder nehmen an Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen teil, während andere Arbeit gefunden haben und ihre berufliche Zukunft planen. Viele Jugendliche sind jedoch arbeitslos – und viele von ihnen haben die Hoffnung auf einen Arbeitsplatz aufgegeben. Der ESF finanziert Tausende von Projekten und Programmen in ganz Europa, die jungen Menschen die Kenntnisse vermitteln und die Chancen einräumen, die sie für ihre Teilnahme am Erwerbsleben benötigen. Spezielle Aufmerksamkeit gilt dabei den Jugendlichen, die gegenwärtig weder eine Arbeit haben noch eine allgemeine oder berufliche Ausbildung absolvieren. (NEET - Not in Education, Employment or Training)

  • Zahlreiche ESF-Aktivitäten bieten jungen Arbeitsuchenden Ausbildungsmöglichkeiten, um ihnen die auf dem Arbeitsmarkt nachgefragten Kenntnisse, Fähigkeiten und Qualifikationen zu vermitteln, darunter auch Fertigkeiten im Umweltbereich, für die ein wachsender Bedarf besteht. Da gering qualifizierte Jugendliche eher arbeitslos sind als Jugendliche mit Qualifikationen, konzentrieren sich ESF-Projekte für diese Gruppe auf die Vermittlung berufsbezogener Kompetenzen, die zu langfristigen Beschäftigungsverhältnissen führen können.
  • Junge Menschen wissen häufig nicht, wie sie ihre Arbeitsplatzsuche bewerkstelligen sollen. ESF-Projekte unterstützen sie durch individuelle Berufsberatung und die Vermittlung von Kenntnissen, wie man einen Lebenslauf verfasst und sich auf ein Bewerbungsgespräch vorbereitet; häufig werden die Jugendlichen in der Bewerbungsphase und den ersten Monaten ihrer Berufstätigkeit begleitet.
Istockphoto/17137019
  • Lehrstellen, Unternehmenspraktika und kurze Betriebspraktika werden intensiv unterstützt, oft durch parallele Schulungen. In Zusammenarbeit mit potenziellen Arbeitgebern und häufig mit finanzieller Unterstützung bieten ESF-Programme Zehntausenden von jungen Menschen die Chance, ihren Einstieg ins Arbeitsleben zu finden und wertvolle berufliche Kenntnisse und Erfahrungen zu sammeln. Derartige Initiativen verbessern die Berufsaussichten und führen oftmals zu dauerhaften Beschäftigungsverhältnissen.
  • Die Förderung der Mobilität bildet einen weiteren Schwerpunkt der ESF-Aktivitäten. In Projekten werden jungen Menschen Fremdsprachenkenntnisse und Auslandspraktika vermittelt, die ihnen helfen, im europäischen Ausland nach Stellen zu suchen, die ihren Fähigkeitenund Qualifikationen entsprechen.

Die Jugendbeschäftigungsinitiative

Zusätzliche Hilfe für junge Menschen kommt durch die Jugendbeschäftigungsinitiative (YEI), mit der den von Jugendarbeitslosigkeit am schlimmsten betroffenen Regionen und Personen mindestens sechs Milliarden Euro zur Verfügung gestellt werden. Die YEI legt den Schwerpunkt auf NEETS und Regionen, in denen die Jugendarbeitslosigkeit bei über 25 % liegt. Durch diese Initiative soll sichergestellt werden, dass in den Regionen mit dem höchsten Handlungsbedarf die vorgesehene Hilfe für jeden Jugendlichen tatsächlich ausreicht, um etwas zu bewirken.

Die YEI unterstützt die vom ESF getroffenen Hilfemaßnahmen zur Umsetzung der Jugendgarantie, mit der sichergestellt werden soll, dass alle jungen Menschen bis 25 Jahre ein gutes Stellenangebot, Weiterbildungsmaßnahmen, eine Ausbildungsstelle oder einen Praktikumsplatz innerhalb von vier Monaten nach ihrem offiziellen Schulabschluss oder ihrer Arbeitslosigkeitsmeldung erhalten. Gleichzeitig stellt der ESF wichtige finanzielle Mittel für die erforderliche langfristige Strukturreform und Investition in die Zukunft junger Menschen und der Wirtschaft zur Verfügung