Navigation path

Partnerschaften für den Fortschritt

Der ESF unterstützt ein breites Spektrum von Organisationen, die im Bereich Beschäftigung tätig sind, damit sie Beiträge zur Beschäftigungspolitik und zur Reform ihrer Gestaltung und Umsetzung leisten können.

Neben der Förderung von Effizienz und Effektivität der unterstützt der ESF zahlreiche weitere Organisationen beim Aufbau von Kapazitäten und Kompetenzen zur Beschäftigungsförderung.Dazu zählen unter anderem Bildungseinrichtungen, Arbeitnehmer- und Arbeitgeberorganisationen sowie Nichtregierungsorganisationen, die sich in den Bereichen Beschäftigung, soziale Eingliederung und benachteiligte Gruppen engagieren.Eine partnerschaftliche Zusammenarbeit auf nationaler, regionaler und lokaler Ebene zur Reform der Beschäftigungssysteme und zur Umsetzung entsprechender Maßnahmen erfordert ein hohes Maß an politischer Entscheidungs- und Organisationsfähigkeit auf Seiten der beteiligten zivilgesellschaftlichen Akteure.

Istockphoto/14377944

Der ESF fördert die Vernetzung dieser Sozialpartner, um durch den Aufbau von Verbindungen und Kommunikationskanälen deren Beiträge zu den ESF-Programmen zu optimieren.Erfahrungsgemäß lassen sich die komplexen Probleme bei der Planung und Umsetzung von ESF-Aktivitäten am besten lösen, wenn sich alle beteiligten Organisationen bei der Zusammenarbeit gegenseitig ergänzen und stärken, indem sie gemeinsame Zielvorstellungen entwickeln und zur Umsetzung einer größeren Anzahl erfolgreicher Programme und Projekte beitragen.