Navigation path

Leistungsfähigere Institutionen

Der ESF unterstützt Verwaltungen und öffentliche Dienste dabei, ihre Wirksamkeit und Leistungsfähigkeit zu erhöhen. Ziel dieser Hilfe ist die Verbesserung der Unterstützung für Arbeitsuchende, Arbeitnehmer und Bürger, etwa durch besseren Zugang zu Beschäftigung und Gesundheitsdiensten.

Die Qualität und Effizienz öffentlicher Verwaltungen üben einen entscheidenden Einfluss auf die sozioökonomische Entwicklung aus. Durch bessere Organisation und mit gut ausgebildetem Personal können Kommunalverwaltungen und Arbeitsvermittlungen bessere Dienstleistungen für die Bürger erbringen und die Lebensqualität in ihrer Gemeinde erhöhen. In weniger entwickelten Mitgliedstaaten und Regionen – den sogenannten Konvergenzregionen – mangelt es häufig an zeitgemäßen Verwaltungskapazitäten für eine effektive und effiziente Beschäftigungsförderung. ESF-finanzierte Projekte unterstützen den Aufbau der erforderlichen Systeme und Kompetenzen.

Shutterstock/116132881

Für die Ausbildung von Behördenpersonal stehen neue Lehrpläne und -methoden zur Kompetenzerweiterung zur Verfügung. Der ESF fördert Ausbildungsprogramme für öffentliche Bedienstete, in denen ihnen Kenntnisse und Fähigkeiten für die Anwendung moderner Verwaltungssysteme und kundenorientierter Dienstleistungen vermittelt werden. Ein Großteil dieser Förderung wird durch transnationale ESF-Projekte geleistet, bei denen Fachkräfte aus stärker entwickelten EU-Regionen Unterstützung und Beratung zu bewährten Verfahren und vermeidbaren Fehlern anbieten. Durch diese Form der Zusammenarbeit kann eine effiziente Übernahme guter Praxis gewährleistet werden.

Die Anwendung moderner Informationstechnologien und die Vermittlung praxisrelevanter Kompetenzen für öffentlich Bedienstete stellen einen weiteren Bereich der ESF-Unterstützung dar. Die Hilfe zielt auf die Verbesserung der Dienstleistungen für den Bürger, etwa bei der Arbeitsplatzsuche, bei Fragen der beruflichen Weiterbildung oder der Erledigung behördlicher Angelegenheiten. Bessere öffentliche Dienste können die Lebensqualität in einer Region erhöhen, zu mehr Beschäftigung führen und benachteiligten Gruppen wie etwa Menschen mit Behinderungen oder Langzeitarbeitslosen wirksamere Hilfe bieten.