Navigation path

Eine Chance für alle

Ein europäisches Netzwerk hilft Jobsuchenden mit Behinderung

19/04/2012

Geschäftsmann mit Behinderung
© Istockphoto | File #: 3326466 | 05-03-07 © andres balcazar

Das Netzwerk CSR+D stellt das kreative und innovative Potenzial behinderter Arbeitnehmer in den Vordergrund

In einem Artikel über die kreativen und innovativen Talente, die Menschen mit Behinderung Arbeitgebern bieten können, hob die britische Zeitung The Guardian das neue Europäische Netzwerk für die Soziale Verantwortung der Unternehmen und Behinderungen (CSR+D, European Network for Corporate Social Responsibility and Disability) besonders hervor. Als Teil der Europäischen Strategie zugunsten von Menschen mit Behinderungen 2010–2020 beabsichtigt das neue Netzwerk, das Thema Behinderung in den Geschäftsalltag zu integrieren, insbesondere die Eingliederung von Menschen mit Behinderungen am Arbeitsplatz. Es wird von der spanischen Stiftung ONCE geleitet und umfasst Partner wie L’Oréal in Frankreich und das Arbeits- und Sozialministerium in Italien. Das Netzwerk unterstützt die Ziele der 80 Millionen Europäerinnen und Europäer, die offiziell als behindert gelten – dies sind gut 16 % der EU-Bevölkerung. Dabei konzentriert man sich auf Themen wie sozial verantwortliche Investitionen, die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung und den Zugang zu Produkten und Dienstleistungen.