chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up home circle comment double-caret-left double-caret-right like like2 twitter epale-arrow-up text-bubble cloud stop caret-down caret-up caret-left caret-right file-text

EPALE

E-Plattform für Erwachsenenbildung in Europa

 
 

Newsroom

125.000 begabte Fachkräfte wurden in den letzten 25 Jahren mit Hilfe des Weiterbildungsstipendiums des Bundesministeriums für Bildung und Forschung dabei unterstützt, sich weiter zu qualifizieren. Seit der Einführung im Jahr 1991 hat sich das Weiterbildungsstipendium als Erfolgsmodell erwiesen: Insgesamt wurden jährlich etwa 6000 Stipendien vergeben.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) bietet ab 1. Januar 2017 dauerhaft einen Telefonservice zur Weiterbildungsberatung an. Unter der Nummer 030 2017 90 90 gibt es an Werktagen zwischen 10 und 17 Uhr eine bundesweite Beratung zu allen Fragen rund um die Weiterbildung. Das "Infotelefon Weiterbildungsberatung" wurde zuvor zwei Jahre erprobt. Im Jahr 2016 wurden bis Ende November 5715 Personen telefonisch beraten; knapp 63 Prozent der Ratsuchenden waren Frauen. Das BMBF stellt für das Infotelefon jährlich 500.000 Euro bereit.

Der Bundesausschuss Politische Bildung (BAP) hat den "Preis politische Bildung 2017" ausgeschrieben. Das Thema in diesem Jahr lautet "Klartext für Demokratie! - Offen und respektvoll, kompromissfähig und solidarisch denken und handeln!". Im BAP haben sich 22 bundesweit tätige Organisationen der außerschulischen politischen Jugend- und Erwachsenenbildung zusammengeschlossen.

Zur Jahrestagung der Transferstelle politische Bildung, die Anfang Dezember in Berlin stattfand, gibt es jetzt mehrere Videomitschnitte. Interessierte, die an der Tagung unter dem Titel "Wie geht's? Wenig erreichte Zielgruppen der politischen Bildung - Zugangsmöglichkeiten" nicht teilnehmen konnten, erhalten so die Möglichkeit, die Agenda nachzuverfolgen. In Vorträgen, einer Podiumsdiskussion und 16 Transferdialogen wurde das Thema aus unterschiedlichen Perspektiven erörtert. So gaben etwas Dr.