• Druckfassung

Umwelttechnologiebewertung: EU-Pilotprogramm jetzt startklar  

26/03/2013

  • Technologie
  • Eu

Ein Hersteller für Geräte zur Überprüfung von Wasserqualität wollte seine Produkte 2009 verstärkt  nach Asien exportieren. Die künftigen Käufer fragten allerdings nach einer unabhängigen wissenschaftlichen Überprüfung der Leistung, damit auch ein Leistungsvergleich mit amerikanischen Produkten möglich wäre.

In einem etwas aktuelleren Fall suchte eine kleine Firma für Industrieklebstoffe eine wissenschaftlich abgesicherte Methode, um zu beweisen, dass ihr Produkt die versprochene Qualität hält, um damit besser in dem von großen Wettbewerbern dominierten Markt bestehen zu können.

Dies sind nur zwei von vielen Beispielen, die deutlich machen, wie dringend ein Umwelttechnologiebewertungssystem (Environmental Technology Verification ETV) gebraucht wird. Mit unabhängig verifizierter Leistung hat es eine neue innovative Technology viel einfacher auf dem Markt. Mit der Bestätigung und  Vervollständigung des Produktversprechens durch  strenge wissenschaftliche Prüfverfahren kann ETV die Glaubwürdigkeit des Herstellers entscheidend erhöhen.

ETV wird von unabhängigen Prüfungseinrichtungen vorgenommen, die den ISO-Standard für ETV erfüllen. Das Ergebnis eines erfolgreichen ETV-Prozesses ist eine Prüfbescheinigung (Statement of Verification). Das Dokument fasst die Leistung der geprüften Technologie zusammen und kann im Rahmen des gewöhnlichen Geschäftsverkehrs inklusive im Marketing für neue Technologien eingesetzt werden. Die Prüfungsbescheinigung kann auch bei öffentlichen Ausschreibeverfahren zur Anwendung kommen oder von Aufsichtsbehörden für Genehmigungsverfahren genutzt werden, wenn es noch keine Standardisierung für innovative Produkte gibt.

Der ETV-Prozess auf einen Blick:

Drei Organisationen sind bereits als ETV-Prüfungseinrichtungen mit ISO zertifiziert, 10 weitere befinden sich gerade im Akkreditierungsprozess. Das Pilotprogramm ist daher schon funktionsfähig und deckt drei Teilbereiche ab: Wasserqualität- und Aufbereitung; Energietechnologien; und den Bereich Material, Abfall und Ressourcen. Technologieentwickler können ihre Technologien für das Prüfverfahren vorschlagen. Alle relevanten Informationen finden interessierte Firmen auf der ETV-Webseite English.

Unter 'Proposing a technology‘ gibt es eine aktualisierte Liste von ETV-Prüfungseinrichtungen. Außerdem bietet die Webseite einen „Guide for Proposers“ in elf Sprachen, der nutzerfreundlich anhand von praktischen Beispielen erklärt, wie Unternehmen das ETV am besten für sich nutzen können.

Aktuelle Prüfbescheinigungen für verifizierte Technologien kann man auf der DANETV-Webseite, einem Vorgängerprojekt der dänischen Umweltagentur, finden italiano.

Weitere Informationen

    • http://www.eco-innovation.eu/reports English