Navigation path

 Das Notifizierungsverfahren gemäß dem Übereinkommen über technische Handelshemmnisse : ein instrument zur förderung der marktöffnung
Die Unternehmen sind die Akteure par excellence des internationalen Handels. Damit sie von der Zunahme des internationalen Handels in vollem Umfang profitieren können, muss auf die zolltarifliche Liberalisierung ein Abbau ungerechtfertigter technischer Handelshemmnisse folgen. Denn die Unterschiede zwischen den technischen Vorschriften und den Konformitätsbewertungsverfahren, die die einzelnen Staaten einführen, können zur Entstehung von Hindernissen für den internationalen Handel führen. Das übereinkommen über technische Handelshemmnisse (in der Regel wird das englische Akronym verwendet: übereinkommen TBT - Technical Barriers to Trade) ist das wichtigste bislang verabschiedete internationale Regelwerk im Bereich der technischen Vorschriften. Mit diesem übereinkommen soll sichergestellt werden, dass die Vorschriften, Normen sowie Prüfungs- und Zertifizierungsverfahren keinerlei unnötige Hemmnisse für den internationalen Handel darstellen.

 ALLGEMEINES ZUM TBT-ÜBEREINKOMMEN
Allgemeines | Das Notifizierungsverfahren | Management auf Gemeinshaftsebene | Vergleich 98/34 vs TBT
 WAS LETZTEN MONAT PASSIERT IST
Ansicht | Archiv
 ERMITTLUNG IN DER DATENBANK
Standard | Nach Schlüsselbegriffen | Nach Tätigkeitsfeldern und Zielen
 MAILING-LISTE
Wie es funktioniert | Anmelden
 BIBLIOTHEK
Browse | Suchen
 KONTAKT UND NÜTZLICHE LINKS
EU/TBT-Notifizierungs Punkt | TBT-Notifizierungs- und Auskunftsstellen | Links


 Mitgliedstaaten, bitte anmelden