Navigationsleiste

Österreich

Kaunertal

Behinderte beim Wintersport

 Das Kaunertal ist voll kontrastreicher Farbspiele im Wandel der Jahreszeiten: saftiges Grün, ewiges Eis, murmelnde Bächlein, duftende Wiesenblumen, schneebedeckte Wälder. All dies ist auch körperbehinderten Menschen zugänglich!

Natur und Kultur, Vergangenheit und Gegenwart – im Kaunertal ist all dies in authentischer Weise in den Alltag eingebunden. 

Hier nehmen auch Menschen mit körperlichen Behinderungen an den Urlaubsvergnügen teil: Es gibt Angebote für Rollstuhlfahrer, Personen mit eingeschränkter Mobilität und für Familien mit Kleinkindern und Kinderwagen.

Die barrierefreien Busse und Lifts auf dem Kaunertal-Gletscher ermöglichen im Sommer und im Winter eine Fülle von Aktivitäten für diese Zielgruppe. Ein Schlüssel für den Erfolg ist hochqualifiziertes Personal mit jahrelanger Erfahrung in der Behindertenarbeit.


Mehr dazu

 

 

 

Stadt Gmünd/Kärnten

Stadt Gmünd/Kärnten

Im südlichen Österreich versteckt sich die kleine mittelalterliche Stadt Gmünd am Rand der Nationalparks Hohe Tauern und Nockberge. Ihre hervorragende Lage zwischen drei Wander- und Wintersportorten sorgen dafür, dass es für jeden etwas zu entdecken gibt. Ein reichhaltiges Kulturprogramm ermöglicht es den Besuchern das ganze Jahr über, das vielfältige kulturelle Erbe der Stadt und ihrer Umgebung zu genießen. Sie können Konzerte, Theaterstücke, Ballettaufführungen oder Kunstausstellungen besuchen, bei denen ortsansässige Künstler ihre Ateliers für Sie öffnen. Die ganze Stadt ist auf Kunst ausgerichtet, was ihr zu Recht den Ruf einer Künstlerstadt eingetragen hat.

EDEN-Kontakt für die Stadt Gmünd, Kärnten

Seelentium

Seelentium

Das „Seelentium“ in Österreich ist berühmt für schöne Seen, Naturreservate und unberührte Natur. Es ist ein Paradies für Wasserratten – überall ist Wasser im Seelentium! Die nahe gelegene Stadt Burghausen bietet zahlreiche historische und kulturelle Aktivitäten. Das Schloss Burgenhausen ist das längste in Europa – ein absolutes Muss bei Ihrem Besuch im Seelentium.

www.burghausen.de/

Biosphärenpark Großes Walsertal

Berglandschaft © Biosphärenpark Großes Walsertal

Im Westen Österreichs liegt das Große Walsertal. 2009 erzielt es den Titel „herausragendes europäisches Reiseziel in geschützten Gebieten“. Im Herzen der österreichischen Alpen ist der Biosphärenpark Großes Walsertal ein von Menschen gestaltetes Meisterwerk aus Kultur und Natur. Der in 2 500 Metern gelegene Park bietet nicht nur frische Alpenluft – Touristen können sich an köstlichen Käsespezialitäten, exotischen Ölen und verschiedenen naturorientierten Aktivitäten erfreuen.

www.walsertal.at

Steirisches Vulkanland

Region Straden © Steirisches Vulkanland

Das Steirische Vulkanland befindet sich im Südosten Österreichs. 2008 wurde es mit dem Titel „herausragendes europäisches Reiseziel in immateriellem Kulturerbe“ ausgezeichnet. Im Steirischen Vulkanland leben die Menschen im Einklang mit der Natur. Es gibt eindruckweckende Vulkanlandschaften, heiße Quellen, Architekturdenkmäler, aber auch Volkskunst und öffentlich zugängliche Glasbläsereien.

www.vulkanland.at

Pielachtal

Österreich – Kirschen © Pielachtal

Im Osten Österreichs liegt das Pielachtal. Es erhielt 2007 den Titel „bestes aufkommende europäische Reiseziel auf dem Land“. Das im wunderschönen oberösterreichischen Mostviertel gelegene Tal lädt Sie ein, sich über nachhaltige Landwirtschaft und die Obst- und Kräuterverarbeitung zu informieren. Von dort kommen auch die berühmten „Dirndl-Kirschen“.

www.pielachtal.info

Letzte Aktualisierung: 14/01/2014 | Seitenanfang