Navigationsleiste

Tourismus

Europäisches Netz der Casa-Dei-Stätten

Das Europäische Netz der Casa-Dei-Stätten (auf Französisch: Réseau européen des sites casadéens, RESC) ist ein im Jahr 2001 anlässlich des 1000. Geburtstags des heiligen Robert von Turlande, des Gründers der Abtei La Chaise-Dieu, ins Leben gerufener Verein ...

Das europäische Netz der Casa-Dei-Stätten (auf Französisch: Réseau européen des sites casadéens, RESC) ist ein im Jahr 2001 anlässlich des 1000. Geburtstags des heiligen Robert von Turlande, des Gründers der Abtei La Chaise-Dieu, ins Leben gerufener Verein.

Im Mittelalter hat sich die Benediktinerkongregation von La Chaise-Dieu in ganz Frankreich sowie in der Schweiz, Belgien, Spanien und Italien ausgebreitet. Über sieben Jahrhunderte lang war die Abtei Zentrum eines umfangreichen Netzes von Abteien und Prioraten.

Insgesamt gab es um die 900 Casa-Dei-Stätten. Es handelt sich dabei um architektonische und Landschaftselemente, die der Mutterabtei unterstanden.

Der von den Gemeinden La Chaise-Dieu (Frankreich), Burgos (Spanien) und Frassinoro (Italien) gegründete Verein möchte auf der Grundlage dieses historischen Netzwerks zur Förderung eines Europas der humanen Werte beitragen. Er setzt dabei auf verstärkte Zusammenarbeit sowie das reiche kulturelle und touristische Erbe des Case-Dei-Ordens, um auf europäischer Ebene eine soziale und wirtschaftliche Entwicklung anzustoßen.

Thematische Tourismusrouten in Europa

Website

http://www.casa-dei.eu

Weiterempfehlen: FacebookGoogle+LinkedInSeite versenden

normale SchriftgrößeSchriftgröße 200 %Seite drucken