Navigationsleiste

Tourismus

Industrielles Erbe: Das differenzierte Angebot des europäischen Tourismus

Der diesjährige Europäische Tag des Tourismus fand am 27. September in Brüssel statt, anlässlich des Welttourismustages.

Konferenzteilnehmer haben untersucht, wie die Erhaltung europäischen industriellen Erbes zur einer Fächerung der touristischen Angebote in Europa beitragen kann, und wie gleichzeitig Strategien zur Tourismusentwicklung eine Schlüsselrolle bei der Bekämpfung von Arbeitsplatzverlusten und wirtschaftlichem Niedergang in ehemaligen Industrieregionen spielen können.

Eine Reihe hochrangiger Redner, wie Vertreter der Mitgliedstaaten sowie Vertreter internationaler Organisationen, Gemeinden und Landesbehörden, Universitäten, Reiseveranstaltern, Journalisten der Fachpresse und andere Interessengruppen haben teilgenommen..

Die Konferenz umfasste 4 Arbeitsgruppen:

  • Strategien für industriellen Tourismus und internationale Akteure;
  • Förderung industriellen Erbes und Lösungen für einen neuen Tourismus;
  • Industrieller Tourismus: lokale Entwicklung und nachhaltige politische Maßnahmen;
  • Industrieller Tourismus: Nischenmärkte und innovative touristische Produkte.

Parallel dazu wurden diesjährige herausragende europäische Reiseziele (EDEN - European Destinations of Excellence) der Kategorie „Tourismus und Regeneration von physikalischen Stätten“ in einer Ausstellung vorgestellt.

Weiterempfehlen: FacebookGoogle+LinkedInSeite versenden

normale SchriftgrößeSchriftgröße 200 %Seite drucken