Navigationsleiste

Bergbau, Metalle und Mineralien

Nichtmetallische Mineralstoffe

Wolkenkratzer © createsima

Die Industrie für nichtmetallische Mineralstoffe besteht aus den Sektoren Zement, Keramik, Glas und Kalk. Hierbei handelt es sich um traditionelle, etablierte Fertigungsbereiche, in denen natürlich vorkommende Mineralien wie Kalkstein, Kieselerde und Ton in energieintensiven Verfahren umgewandelt werden.

Ihre Produkte werden in zahlreichen Anwendungen eingesetzt, vom gesamten Bauwesen im Fall von Zement, Ziegelsteinen und­­df Dachplatten, Wand- und Bodenfliesen, Sanitärkeramik und einigen Glasprodukten bis hin zu Konsumgütern wie Geschirr und Deko-Produkte. Im Sektor gibt es sowohl globale Akteure (z. B. in den Sektoren Zement, Wohnungsbau, Container und Glasfasern, Ziegelsteine und in einem gewissen Ausmaß auch im Kalksektor) als auch KMU, wie in den meisten Sektoren der Keramik-Industrie und einem Teil der Kalk-Industrie.

Die Produktion des Sektors belief sich im Jahr 2006 auf rund 88,6 Mrd. Euro (EU25 im Keramiksektor, EU27 in den anderen Sektoren). Dies entsprach zirka 5,2 % der industriellen Wertschöpfung in der EU27 im Jahr 2006. Schätzungen zufolge beschäftigten die Sektoren 2006 ungefähr 1.035.500 Personen, d. h. knapp mehr als 3 % aller Beschäftigten im verarbeitenden Gewerbe. Vor der Finanzkrise befand sich die Produktion insgesamt in einem leichten Aufwärtstrend und die Beschäftigung befand sich in einem stetigen Abwärtstrend.

Der internationale Handel spielt je nach Teilsektor eine unterschiedliche Rolle. Rund 12 % der Produktionsmenge werden innerhalb der EU gehandelt und 8 % außerhalb der EU. Da alle vier Sektoren energieintensiv sind, gehören Energie und Umwelt zu den wichtigsten politischen Bereichen. Die vier Sektoren fallen unter das europäische Emissionshandelssystem und andere wichtige Gesetze, wie die Richtlinie über Integrierte Vermeidung und Verminderung der Umweltverschmutzung (IVU) sowie REACH.

Weiterempfehlen: FacebookGoogle+LinkedInSeite versenden

normale SchriftgrößeSchriftgröße 200 %Seite drucken