Navigationsleiste

Bergbau, Metalle und Mineralien

Nichtenergetische mineralgewinnende Industrie

Mineralgestein © Roman Milert

Aus der Erdoberfläche oder tiefer aus dem Erdinneren gewonnene Minerale sind lebenswichtige Rohstoffe für die moderne Gesellschaft. Sie tragen wesentlich zum sozialen und technologischen Fortschritt bei. Sie werden zum Bau von Infrastruktur wie Straßen, Häuser, Schulen und Krankenhäuser sowie zur Herstellung zahlreicher Industrieprodukte und Konsumartikel wie Autos, Computer, Medikamente und Haushaltsgeräte verwendet.

Die Förderindustrie, die diese Mineralien gewinnt, spielt deshalb eine wichtige Rolle für die industrielle Entwicklung der Europäischen Union. Sie schafft sowohl Arbeitsplätze als auch einen Mehrwert für die europäische Wirtschaft. Im Jahr 2006 erwirtschaftete die nichtenergetische mineralgewinnende Industrie einen Umsatz von rund 45 Mrd. Euro und schuf zirka 295.000 Arbeitsplätze.

Nachgeschaltete Anwender wie Bauwesen, chemische Industrie, Automobilsektor, Luft- und Raumfahrt, Maschinenbau und Ausrüstungssektor hängen von Rohstoffen ab, erwirtschaften eine Wertsteigerung von insgesamt rund 1.324 Mrd. Euro und beschäftigen 30 Mio. Personen.

Die nichtenergetische mineralgewinnende Industrie wird in der Regel in drei wesentliche Sektoren unterteilt, je nach physikalischen und chemischen Eigenschaften der gewonnenen Mineralien und insbesondere je nach ihrer Verwendung in den nachgeschalteten Sektoren, die sie versorgen:

  1. Baurohstoffe English (en)
  1. Industriemineralien English (en)
  1. Erze English (en)

Die Industrie hat ihre Verpflichtung zur nachhaltigen Entwicklung durch die Aufstellung von Indikatoren für nachhaltige Entwicklung und die anschließende Berichterstattung über diese Indikatoren bewiesen. Die nichtenergetische mineralgewinnende Industrie wird sowohl auf europäischer als auch auf nationaler Ebene reguliert.

  • Indikatoren für nachhaltige Entwicklung 2001-2003 en  English

 

Weiterempfehlen: FacebookGoogle+LinkedInSeite versenden

normale SchriftgrößeSchriftgröße 200 %Seite drucken