Navigationsleiste

Bergbau, Metalle und Mineralien

Die Generaldirektion Unternehmen und Industrie ist für die Sektoren Stahl, Nichteisenmetalle, nichtmetallische Mineralrohstoffe (Zement, Keramik, Glas und Kalk) sowie die nichtenergetische mineralgewinnende Industrie (Bergbau und Mineralien) zuständig. Der Auftrag der Generaldirektion besteht darin, für diese Sektoren die Rahmenbedingungen so zu schaffen, dass eine starke Wettbewerbsfähigkeit, insbesondere im Hinblick auf nachhaltige Entwicklung und faire Handelspraktiken garantiert ist.

Wir entsprechen diesem Auftrag, indem wir:

  • die Auswirkungen von Gemeinschaftsinstrumenten, Gesetzen und Strategien auf diese Sektoren und insbesondere in Bezug auf Umwelt, Wettbewerbsfähigkeit und internationalen Handel, Innovation sowie Forschung und Entwicklung (FuE) bewerten,
  • die Sektoren dazu ermutigen, zur Erreichung der Ziele der Politik für nachhaltige Entwicklung beizutragen sowie an entsprechenden Gemeinschaftsprogrammen teilzunehmen,
  • Vertretungsorgane über Entwicklungen auf Ebene der Gemeinschaft informieren, und zwar insbesondere durch die Gruppe "Rohstoffversorgung",
  • die Umstrukturierung der Stahlindustrie in den Beitrittsländern bewerten,
  • umfassende wirtschaftliche und technische Daten über die Sektoren innerhalb der EU sammeln.

Weiterempfehlen: FacebookGoogle+LinkedInSeite versenden

normale SchriftgrößeSchriftgröße 200 %Seite drucken